HORIZONT.NET

Nivea Men: Männermarke von Beiersdorf erfindet sich neu und sponsert Real Madrid



Nivea gab die Partnerschaft mit Real am Freitag in Madrid bekannt

Nivea gab die Partnerschaft mit Real am Freitag in Madrid bekannt


Nachdem Beiersdorf das Design  der Marke Nivea komplett verändert hat, zieht das Unternehmen jetzt auch bei "Nivea for men" nach. "Nivea Men" heißt die Subkategorie der Traditionsmarke von heute an. Das gaben die Hamburger anlässlich der Präsentation ihres Sponsorings von Real Madrid bekannt.
 
Damit verschafft Beiersdorf seiner Männerpflegeserie ein neues Profil. Die Marke kommt jetzt mit dem Slogan "Es beginnt mit Dir" daher und läst den bisherigen Markenspruch "Was Mann will" ab. Das bedeutet: neue Verpackungen und ein neues "Nivea Men"-Logo mit silberner Umrandung. Das soll der Technikaffinität und den Farbvorlieben von Männern Rechnung tragen. So will Kosmetikkonzern die neue Nivea-Designsprache einerseits konsequent fortführen, andererseits auch klar von der Nivea-Mutter abgrenzen. Die Produkte kommen im April in ihrem neuen Outfit in die Regale.
Die zunächst auf dreieinhalb Jahre angelegte Zusammenarbeit mit Real Madrid startet im kommenden Monat mit einer Kampagne in Spanien. Zwei TV-Commercials (für Skin Energy und Black & White) mit den "Königlichen" Sergio Ramos, Alvaro Arbeloa, Marcelo und Gonzalo Higuain schaltet Nivea auf allen relevanten Kanälen des spanischen Fernsehens. Der Fokus liegt allerdings auf den digitalen Medien. Die Kampagne hat Draft FCB kreiert, für die Mediaplanung zeichnet MPG verantwortlich. Über das Budget schweigen sich die Hamburger aus. Die Kampagne selbst wird nicht in Deutschland zu sehen sein.
 
Die Kooperation ist eine Kopie des Sponsoring-Engagements, das Nivea seit 2008 mit dem AC Mailand pflegt. In Spanien liegt Nivea Men mit 15 Prozent Anteil am Markt für Männerkosmetik auf Platz zwei hinter Axe (18 Prozent). Im Gegensatz zu Axe ist Nivea Men in allen Männerpflegesegmenten von Körperpflege über Rasur bis hin zu Deos vertreten. Ziel von Beiersdorf ist es, in Spanien die Nummer eins zu werden. Dabei soll Real Madrid und die emotionale Bindung der meisten Männer zum Fußball helfen. Der Slogan fordert Männer auf, aktiv zu werden - so aktiv, wie die Real-Spieler auf dem Rasen. In Italien hat Nivea Men mit mehr als 20 Prozent Marktanteil inzwischen die Führung übernommen. fo
Drucken Email
Kommentar(e)

Kommentare

 

Aktuelle Kampagnen

Nachrichten aus den Ressorts

Zur Übersicht
HORIZONTJobs
Stellenmarkt

1.374 Stellenangebote und 1.137 Bewerberprofile


Mediaradar
radarteaser_block.jpg
HORIZONT.NET erweitert erneut sein Angebot. Mit dem kostenlosen Mediaradar können sich Nutzer ab sofort im Handumdrehen über die Entwicklung der TV-Monatsmarktanteile, der Printauflagen und der Online-Reichweiten informieren.
Jetzt ausprobieren!
Spiesser Alfons
Spiesser Alfons

Das Spießer Alfons-Thema der Woche:
Mineralwasser mit der Frische des Meeres

Mafo-Navigator
mafo.JPG
Sie suchen nach Dienstleistern rund um die Marktforschung? Der Mafo-Navigator bietet eine umfassende Datenbank mit mehr als 200 Anbietern.
HORIZONT auf Facebook
Ranking inhabergeführte Agenturen: Serviceplan bleibt die Nummer eins
org.jpg
Das Gros der 50 größten inhabergeführten Agenturen konnte den Umsatz im vergangenen Jahr weiter ausbauen. Insgesamt stieg ihr Gross Income 2013 auf 889,5 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahr (804,89 Millionen Euro) entspricht das einer Steigerung von 10,5 Prozent. Zur Meldung
News-Archiv

Juni 2014

MODIMIDOFRSASO
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30

Juli 2014

MODIMIDOFRSASO
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031