HORIZONT.NET

Mega-Billig: Redcoon wirbt mit der Oberweite von Gina-Lisa Lohfink und Micaela Schäfer


von Marco Saal,
Ressortleiter HORIZONT.NET

Nach wochenlangen Spekulationen und einem aufmerkamkeitsstarken Testimonial-Casting in der "Bild"-Zeitung verkündete die Media-Markt-Tochter Redcoon erst vor wenigen Tagen, bei ihrer millionenschweren Werbeoffensive mit der Serviceplan-Gruppe zusammenarbeiten zu wollen. Jetzt geht alles ganz schnell. Bereits in der kommenden Woche fällt der Startschuss für die TV-Kampagne, die eine der größten des kommenden Jahres werden soll und vor allem wegen der doch recht freizügigen Testimonials für Schlagzeilen sorgen dürfte. HORIZONT.NET zeigt den ersten Spot mit Gina-Lisa Lohfink, Micaela Schäfer, Jordan Carver und Sandra Lang vorab.
 

Redcoon - So viel billig gab´s noch nie

Loading the player...
zur Kampagne
Das Motto des TV-Spots ist Programm: "So viel billig gab´s noch nie!", verkündet ein Sprecher gleich zu Beginn des von Serviceplan Campaign entwickelten 40-Sekünders. Im Anschluss zeigen Gina-Lisa Lohfink, Micaela Schäfer, Jordan Carver und Sandra Lang, dass sie aus gutem Grund für den "Billig-Job" ausgewählt wurden. Die aus diversen TV-Shows bekannten IT-Girls Lohfink und Schäfer, das Fotomodell Carver und das online gecastete Bild.de-Girl Lang sind in dem Spot ausschließlich damit beschäftigt, sich an einem Swimmingpool zu räkeln, ihre beachtlichen Oberweiten in die Kamera zu halten und ihr eigenes Billig-Image zu pflegen. Sagen müssen die vollbusigen Testimonials glücklicherweise nichts. Das besorgt der Sprecher aus dem Off, der die Zuschauer über die Vorlieben von Micaela ("mega billig"), Sandra ("besonders billig), Jordan ("extrem billig") und Gina-Lisa ("super billig") informiert.
Micaela Schäfer lässt für Redcoon die Hüllen fallen  

Micaela Schäfer lässt für Redcoon die Hüllen fallen

Der Aschaffenburger Online-Elektronikhändler Redcoon, der im März 2011 von Media Saturn übernommen wurde, will mit der Kampagne seine Markenbekanntheit maßgeblich steigern. Für Redcoon-Gründer und Geschäftsführer Reiner Heckel markiert die Werbekampagne "einen neuen Meilenstein" in der Unternehmensgeschichte. „Redcoon gehört zu den Pionieren im Online-Handel und ist bei den Heavy-Online-Usern längst bekannt als zuverlässiger, schneller, kompetenter und günstiger Versender von Elektronikartikeln und Haushaltsgeräten. Nun wird es Zeit, Redcoon.de einem breiteren Publikum bekannt zu machen“, erklärt Heckel.
 
Bild.de-Girl Sandra Lang  

Bild.de-Girl Sandra Lang

Dabei unterstützt wird Redcoon von der Media Saturn Holding, einem der größten Werbungtreibenden Deutschlands. "Zum Weihnachtsgeschäft startet eine Kampagne mit der Medienpräsenz, wie sie die Öffentlichkeit von einem Media-Saturn-Unternehmen gewohnt ist“, verspricht Pieter Haas, COO der Media-Saturn-Holding. Der Werbedruck wird enorm sein. Insgesamt 2000 der von Mr. Bob Films unter der Regie von Sven Bollinger produzierten TV-Spots (Musik: Supreme Music) wird Mediaplus auf reichweitenstarken Sendern wie Pro Sieben, RTL, Vox, RTL 2 und N-TV schalten. Auch im Internet will sich Redcoon nicht verstecken. So wurden bereits großformatige Werbemittel und Homepage Events unter anderem auf Bild.de, Youtube, GMX, CHIP Online und Spiegel Online gebucht. Über 90 Prozent der Platzierungen arbeiten dabei mit Videoinszenierungen. mas
Drucken Email

Kommentar(e)

Kommentare

 

Aktuelle Kampagnen

Nachrichten aus den Ressorts

Zur Übersicht
HORIZONTJobs
Stellenmarkt

1.688 Stellenangebote und 1.108 Bewerberprofile


Mediaradar
radarteaser_block.jpg
HORIZONT.NET erweitert erneut sein Angebot. Mit dem kostenlosen Mediaradar können sich Nutzer ab sofort im Handumdrehen über die Entwicklung der TV-Monatsmarktanteile, der Printauflagen und der Online-Reichweiten informieren.
Jetzt ausprobieren!
Spiesser Alfons
Spiesser Alfons

Das Spießer Alfons-Thema der Woche:
Über Hirnblockaden von Werbegestaltern

Mafo-Navigator
mafo.JPG
Sie suchen nach Dienstleistern rund um die Marktforschung? Der Mafo-Navigator bietet eine umfassende Datenbank mit mehr als 200 Anbietern.
HORIZONT auf Facebook
Ranking inhabergeführte Agenturen: Serviceplan bleibt die Nummer eins
org.jpg
Das Gros der 50 größten inhabergeführten Agenturen konnte den Umsatz im vergangenen Jahr weiter ausbauen. Insgesamt stieg ihr Gross Income 2013 auf 889,5 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahr (804,89 Millionen Euro) entspricht das einer Steigerung von 10,5 Prozent. Zur Meldung
News-Archiv

März 2014

MODIMIDOFRSASO
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31

April 2014

MODIMIDOFRSASO
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930