HORIZONT.NET

Weitclick findet Kreativchef für neues Berliner Büro



James Mckinnon arbeitete zuvor für Sinner Schrader in Hamburg 

James Mckinnon arbeitete zuvor für Sinner Schrader in Hamburg

Der Aufbau des Leitungsteams der im Sommer eröffneten Berliner Dependance von Weitclick kommt in Fahrt. Die Stuttgarter Digitalagentur hat James Mckinnon zum Kreativchef des neuen Standortes ernannt. Der 30-Jährige Amerikaner übernimmt den Posten des Creative Directors und wird maßgeblich am weiteren Ausbau des Kreativteams mitarbeiten. Mckinnon kommt von Sinner Schrader in Hamburg.
 
Bei Sinner Schrader betreute er als seit Oktober 2010 Senior Art Director Kunden wie die Allianz, BMW, Germanwings, Simyo und Tui Fly. Außerdem verantwortete er das Neugeschäft mit. Davor arbeitete Mckinnon in New York und hat dort Designs für verschiedene Fernsehformate und kulturelle Organisationen umgesetzt. Zudem unterrichtete er Typographie und Projektmanagement an der New York University.
Neben Mckinnon hat das Weitclick-Geschäftsführungstrio um Partner und Kreativchef Florian Niethammer die Kundenbetreuung mit Irene Oppong-Opusuo aufgestockt. Die neue Accountmanagerin kommt von Bigpoint. jm
Drucken Email

Kommentar(e)

Kommentare

 

Aktuelle Kampagnen

Nachrichten aus den Ressorts

Zur Übersicht
HORIZONTJobs
Stellenmarkt

1.353 Stellenangebote und 1.136 Bewerberprofile


Spiesser Alfons
Spiesser Alfons

Das Spießer Alfons-Thema der Woche:
Über Trendforschung und Content Marketing

News-Archiv

Juni 2014

MODIMIDOFRSASO
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30

Juli 2014

MODIMIDOFRSASO
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
 
Galerie

Smart: So präsentierte Daimler seine kleinen Flitzer
Am 16. Juli war es endlich soweit. Am Abend präsentierten Smart-Chefin Annette Winkler und Daimler-CEO Dieter Zetsche im Berliner Tempodrom der Weltöffentlichkeit erstmals die beiden neuen Smart-Modelle. HORIZONT.NET präsentiert die Bilder von der Veranstaltung. (c) Daimler

XAD
XAD
Ranking inhabergeführte Agenturen: Serviceplan bleibt die Nummer eins
org.jpg
Das Gros der 50 größten inhabergeführten Agenturen konnte den Umsatz im vergangenen Jahr weiter ausbauen. Insgesamt stieg ihr Gross Income 2013 auf 889,5 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahr (804,89 Millionen Euro) entspricht das einer Steigerung von 10,5 Prozent. Zur Meldung