HORIZONT.NET

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Ex-Minister Volker Hoff


von Mehrdad Amirkhizi,
Ressortleiter Agenturen

Volker Hoff 

Volker Hoff

Nun also doch: Die Staatsanwaltschaft Wiesbaden nimmt strafrechtliche Ermittlungen gegen den früheren hessischen CDU-Landesminister und Ex-Cheflobbyisten von Opel Volker Hoff auf. Das bestätigt ein Sprecher der Behörde. Anlass sei eine Anzeige der Mediaagenturgruppe Aegis Media von Mitte November. Gegenstand des Ermittlungsverfahrens ist der Vorwurf der leichtfertigen Geldwäsche.
 
In die Angelegenheit war Bewegung gekommen, nachdem Hoff und sein früherer Geschäftspartner Reinhard Zoffel in einem Zivilverfahren zur Zahlung von 2,5 Millionen Euro an Aegis Media verurteilt worden waren. Über ihre Agentur ZHP war ein Teil der von Ex-Aegis-Chef Aleksander Ruzicka bei seinem damaligen Arbeitgeber veruntreuten Gelder abgeflossen. Bislang hatte die Staatsanwaltschaft nur gegen Zoffel, nicht aber gegen Hoff ermittelt. Das ändert sich jetzt. Der Sprecher der Staatsanwaltschaft weist allerdings darauf hin, dass seine Behörde kontinuierlich überprüft habe, ob es neue Tatsachen und Erkenntnisse gebe, die ein Ermittlungsverfahren gegen Hoff rechtfertigen.
Unterdessen ist vor dem Landgericht Wiesbaden der Strafprozess gegen den früheren Carat-Manager Heinrich Kernebeck eröffnet worden. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, an der Veruntreuung der Aegis-Gelder beteiligt gewesen zu sein. Kernebeck hatte im Zuge der Ermittlungen gegen Ruzicka und andere Manager von Aegis Media Ende 2006 mehrere Wochen in Untersuchungshaft gesessen. Die zuständige Strafkammer hatte es zunächst abgelehnt, ein Hauptverfahren gegen Kernebeck zu eröffnen. Nach einer Beschwerde der Staatswanwaltschaft hatte das Oberlandesgericht Frankfurt 2009 entschieden, das Verfahren zuzulassen.
 
Der heute 66-jährige Kernebeck gilt als einer der Gründerväter des deutschen Mediageschäfts. Anfang der 70er Jahre machte er sich zusammen mit Kai Hiemstra selbstständig. Die beiden gründeten in Wiesbaden die Agentur HMS, die später vom Netzwerk Carat und deren Muttergesellschaft Aegis Media übernommen wurde. Kernebeck war über viele Jahre das Bindeglied der Agentur in politische Kreise. So betreute er seit 1976 bis zu seinem Ausscheiden die Bundestagswahlkämpfe der CDU, der er seit vielen Jahren als Mitglied angehört. mam   
Drucken Email

Kommentar(e)

Kommentare

 

Aktuelle Kampagnen

Nachrichten aus den Ressorts

Zur Übersicht
HORIZONTJobs
Stellenmarkt

1.340 Stellenangebote und 1.148 Bewerberprofile


Spiesser Alfons
Spiesser Alfons

Das Spießer Alfons-Thema der Woche:
Erfrischende Werbung fällt häufig ins Wasser

News-Archiv

Juli 2014

MODIMIDOFRSASO
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

August 2014

MODIMIDOFRSASO
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
 
Galerie

Galerie: HD Plus auf Helgoland
Das Unterföhringer Unternehmen HD Plus hat seine Helgoland-Mission erfolgreich beendet. Die Nordseeinsel ist komplett "HDisiert" - und Extremsportler Alex Schulz stellte mit seinem Balanceakt über 271 Meter einen neuen Weltrekord im Überwasser-Slacklinen auf. HORIZONT.NET zeigt die besten Bilder. (Fotos: J. Konrad Schmidt)

XAD
XAD
Ranking inhabergeführte Agenturen: Serviceplan bleibt die Nummer eins
org.jpg
Das Gros der 50 größten inhabergeführten Agenturen konnte den Umsatz im vergangenen Jahr weiter ausbauen. Insgesamt stieg ihr Gross Income 2013 auf 889,5 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahr (804,89 Millionen Euro) entspricht das einer Steigerung von 10,5 Prozent. Zur Meldung