HORIZONT.NET

Jung von Matt/Relations baut mit Tilman Strauss Führungsebene aus



Tilman Strauss kehrt zu seinem alten Arbeitgeber zurück 

Tilman Strauss kehrt zu seinem alten Arbeitgeber zurück

Der PR- und Eventspezialist Jung von Matt/Relations erweitert seine Geschäftsführung. Als stellvertretender Geschäftsführer und Leiter PR steigt Tilman Strauss bei den Kölnern ein. Der 40-Jährige kennt die Agentur gut. Bereits von 2002 bis Ende 2004 arbeitete Strauss als Senior Berater für JvM/Relations und gehört damit zum Gründungsteam des Dienstleisters.
 
Strauss ergänzt das bestehende PR-Team und soll die Leistungen im Bereich Produkt- und Marken-PR ausbauen. Hierzu gehören die gezielte Entwicklung und das Management von Kommunikationsprogrammen in allen Formaten.
"Mit Tilman Strauss kehrt nicht nur ein echter JvMler zu uns zurück, sondern auch ein erfahrener PR-Manager mit einer klaren Idee, was PR jetzt und in Zukunft für Marken leisten muss", so die Agenturgründer und Geschäftsführenden Gesellschafter Joachim Kortlepel und Lutz Nebelin. Strauss war zuletzt als Teamleiter Marketing Kommunikation für Energiebau Solarstromsysteme tätig, davor für den Designmöbel-Hersteller Bo Concept als Area Marketing Manager. Vor seinem Wechsel auf die Kundenseite arbeitete er für Agenturen wie BBDO.
 
Zum Kundenstamm von JvM/Relations zählen unter anderem die ARD, Havana Club, Malibu, Severin und die Deutsche Krebshilfe. jm
Drucken Email
Kommentar(e)

Kommentare

 
Zur Übersicht
HORIZONTJobs
Stellenmarkt

1.653 Stellenangebote und 1.108 Bewerberprofile


Spiesser Alfons
Spiesser Alfons

Das Spießer Alfons-Thema der Woche:
Über Hirnblockaden von Werbegestaltern

News-Archiv

März 2014

MODIMIDOFRSASO
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31

April 2014

MODIMIDOFRSASO
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930
 
Galerie

CRM Kompetenztag 2014: CRM Kompetenztag 2014
Beim 13. CRM Kompetenztag in der Königlichen Porzellan-Manufaktur in Berlin präsentierten Top-Referenten aktuelle Best Practices von ADAC, Coca-Cola, Esprit, Metro, Swarovski und Zula. Zudem durchleuchtete defacto.research Tools wie Pinterest & Co.

XAD
XAD
Ranking inhabergeführte Agenturen: Serviceplan bleibt die Nummer eins
org.jpg
Das Gros der 50 größten inhabergeführten Agenturen konnte den Umsatz im vergangenen Jahr weiter ausbauen. Insgesamt stieg ihr Gross Income 2013 auf 889,5 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahr (804,89 Millionen Euro) entspricht das einer Steigerung von 10,5 Prozent. Zur Meldung