HORIZONT.NET

Arno Schäfer wird Managing Partner bei Digital Response



Arno Schäfer wechselt ins eValue-Netzwerk 

Arno Schäfer wechselt ins eValue-Netzwerk

Arno Schäfer, bisher Geschäftsführer der Online-Mediaagentur Performance Media, verstärkt nun als Managing Partner das Team bei Digital Response. Die Experten für performance-basierte Online-Kampagnen wollen sich produktseitig und technologisch weiterentwickeln. Der Beitritt von Arno Schäfer sei dazu ein entscheidender Schritt, heißt es dazu in einer Meldung der Agentur.
 
In seiner neuen Funktionen verantwortet der 40-Jährige de Aktivitäten von Digital Response gegenüber dem Hauptgesellschafter eValue. Ein besonderes Augenmerk will Schäfer bei seiner Arbeit auf die Beziehungen zu den Media-Agenturen legen. "Media-Agenturen sind wichtige Partner für uns. Die Berücksichtigung ihrer Bedürfnisse haben oberste Priorität", erklärt Schäfer. Dabei sollen technische Entwicklungen aus dem Evalu-Netzwerk der Tochter Digital Response zukünftig noch stärker zu gute kommen.
Schäfer hat bereits rund 15 Jahre Erfahrung in der Digitalbranche gesammelt. Nach seiner Zeit als Unternehmensberater bei Roland Berger und Partner arbeitete er für die Mobile-Marketing-Agentur Mind Matics und später als Geschäftsführer bei der Online-Mediaagentur Mediacom Interaktion. Zuletzt hatte er seit Ende 2010 in der Geschäftsführung von Performance Media gearbeitet. hor
Drucken Email

Kommentar(e)

Kommentare

 

Nachrichten aus den Ressorts

Zur Übersicht
HORIZONTJobs
Stellenmarkt

1.688 Stellenangebote und 1.108 Bewerberprofile


Spiesser Alfons
Spiesser Alfons

Das Spießer Alfons-Thema der Woche:
Über Hirnblockaden von Werbegestaltern

News-Archiv

März 2014

MODIMIDOFRSASO
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31

April 2014

MODIMIDOFRSASO
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930
 
Galerie

CRM Kompetenztag 2014: CRM Kompetenztag 2014
Beim 13. CRM Kompetenztag in der Königlichen Porzellan-Manufaktur in Berlin präsentierten Top-Referenten aktuelle Best Practices von ADAC, Coca-Cola, Esprit, Metro, Swarovski und Zula. Zudem durchleuchtete defacto.research Tools wie Pinterest & Co.

XAD
XAD
Ranking inhabergeführte Agenturen: Serviceplan bleibt die Nummer eins
org.jpg
Das Gros der 50 größten inhabergeführten Agenturen konnte den Umsatz im vergangenen Jahr weiter ausbauen. Insgesamt stieg ihr Gross Income 2013 auf 889,5 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahr (804,89 Millionen Euro) entspricht das einer Steigerung von 10,5 Prozent. Zur Meldung