HORIZONT.NET

Pro Concept Marketing und Brand Galaxy Group droht die Pleite


von Mehrdad Amirkhizi,
Ressortleiter Agenturen

Leon Dominitz (l.) und Heiner Prignitz führen die Dachgesellschaft Brand Galaxy Group

Leon Dominitz (l.) und Heiner Prignitz führen die Dachgesellschaft Brand Galaxy Group

Die PoS- und Verkaufsförderungsagentur Pro Concept Marketing in Köln hat einen Insolvenzantrag gestellt. Wie aus einer öffentlichen Bekanntmachung des örtlichen Amtsgerichts hervorgeht, ist Mitte November das entsprechende Verfahren über das Vermögen der Agentur eröffnet worden. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Christoph Niering bestellt.
 
Pro Concept Marketing agiert unter dem Dach der Brand Galaxy Group. Deren Co-Chef Heiner Prignitz begründet den Gang zum Insolvenzrichter mit drohender Zahlungsunfähigkeit. "Einige avisierte Aufträge haben sich nicht so realisiert wie erwartet. Dadurch ist eine Liquiditätslücke entstanden." Der Geschäftsbetrieb für Kunden wie Lindt, Barilla und Pernod Ricard läuft weiter. Die laut Agenturangaben rund 70 Mitarbeiter erhalten Insolvenzgeld von der Bundesagentur für Arbeit. An der Spitze von Pro Concept Marketing stehen die beiden Geschäftsführer Katja Ignatius-Löser und Benedikt Walzik.
Derzeit entwickelt die Führungsmannschaft zusammen mit dem vorläufigen Insolvenzverwalter einen Restrukturierungs- und Sanierungsplan. "Wir sind guter Dinge, dass wir in drei bis sechs Monaten wieder durchstarten können", so Gruppenchef Prignitz. Anlass zu Optimismus gebe auch die Reaktion der Kunden: "Unsere Auftraggeber haben sehr verständnisvoll reagiert. Wir sind zuversichtlich, dass sie uns die Treue halten." Ob die Unternehmen tatsächlich bei der Stange bleiben, wird sich in den kommenden Wochen zeigen.
 
Das Gleiche gilt für die Auswirkungen auf die Holding Brand Galaxy Group und deren andere Firmen. Die Konsequenzen sind laut Prignitz noch nicht absehbar. Die vorläufige Insolvenzverwaltung teilt allerdings mit, dass inzwischen auch die Dachgesellschaft einen Insolvenzantrag gestellt hat. Fakt ist: Pro Concept Marketing ist die größte und stärkste Einheit in dem Verbund. Zu ihm gehören acht Firmen aus unterschiedlichen Kommunikationsdisziplinen. Neben Pro Concept Marketing sind dies Agentur 05 (PR), Commplan (Design), Bestzeit (Event), Sponsor Ad/d (Sponsoring), Activating Media (Media), Line Communication (Digital) und Youth Village (Jugendkommunikation).
 
Tom Buschardt, Chef von Agentur 05, teilt unterdessen mit, dass seine Firma nicht von der drohenden Insolvenz der Holding betroffen ist. Diese sei nicht als Mehrheitsgesellschafter an Bord und stelle weder einen Geschäftsführer noch habe sie Einfluss auf das operative Geschäft. Die Brand Galaxy Group war im Herbst 2008 mit insgesamt 130 Mitarbeitern an den Start gegangen - als eigenes Netzwerk von Pro Concept Marketing. An der 1982 gegründeten Agentur war bis 2005 die McCann Worldgroup beteiligt. mam
Drucken Email
Kommentar(e)

Kommentare

 

Aktuelle Kampagnen

Nachrichten aus den Ressorts

Zur Übersicht
Mediaradar
radarteaser_block.jpg
HORIZONT.NET erweitert erneut sein Angebot. Mit dem kostenlosen Mediaradar können sich Nutzer ab sofort im Handumdrehen über die Entwicklung der TV-Monatsmarktanteile, der Printauflagen und der Online-Reichweiten informieren.
Jetzt ausprobieren!
Kreation

Die meist geklickten Kampagnen der letzten 30 Tage:

Kreation des Monats
logo_kreationdesmonats_teaser.jpg
Auf HORIZONT.NET wird zwölfmal im Jahr die Kreation des Monats gekürt. Anders als bei traditionellen Awards entscheidet keine aus Experten zusammengesetzte Jury über die Werbekampagnen, sondern die HORIZONT.NET-Nutzer selbst. Diese können jeweils für ihren Favoriten abstimmen. Zur Abstimmung
HORIZONTJobs
Stellenmarkt

1.646 Stellenangebote und 1.108 Bewerberprofile


Kreationsnewsletter
kreationsnewsletter_teaser.jpg
Der HORIZONT.NET Kreationsnewsletter
Der wochentägliche Newsletter HORIZONT.NET Kreation bietet Kreativen, Mediaplanern und Marketern neben den aktuellsten Kampagnen auch interessante Marktdaten wie den Branchencheck und die Werbeinsel des Tages.
Das bietet der Kreationsnewsletter
Jetzt bestellen
HORIZONT auf Facebook
Ranking inhabergeführte Agenturen: Serviceplan bleibt die Nummer eins
org.jpg
Das Gros der 50 größten inhabergeführten Agenturen konnte den Umsatz im vergangenen Jahr weiter ausbauen. Insgesamt stieg ihr Gross Income 2013 auf 889,5 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahr (804,89 Millionen Euro) entspricht das einer Steigerung von 10,5 Prozent. Zur Meldung