Übernahme Serviceplan kauft HMMH - Neue Nummer 1 im Digitalbereich

Donnerstag, 24. Juli 2014
Stefan Messerknecht, Manfred Klaus, Björn Portillo und Florian Haller (v.l., Foto. Serviceplan)
Stefan Messerknecht, Manfred Klaus, Björn Portillo und Florian Haller (v.l., Foto. Serviceplan)

Die Serviceplan-Gruppe baut ihr Angebot im digitalen Bereich aus. Die Münchner Holding kauft rückwirkend zum 1. Juli den Bremer E-Commerce-Spezialisten HMMH und dockt ihn bei der Plan.Net Gruppe an. Dadurch entsteht eine neue Nummer 1 im Markt der Digitalagenturen. Mit einem Honorarumsatz von 85 Millionen (International) beziehungsweise 77 Millionen Euro (national) übertrifft Plan.Net den bisherigen Marktführer UDG, der auf 60 Millionen Euro kommt. Auch UDG hatte Anfang der woche den Zukauf einer E-Commerce-Agentur bekanntgegeben. Edoras in Karlsruhe ist mit ihren 30 Mitarbeitern aber deutlich kleiner als HMMH, die rund 340 Angestellte beschäftigt. Mit einem Honorarvolumen von 23 Millionen Euro erreichte die Firma zuletzt Platz 6 im Ranking der Internetagenturen. Serviceplan übernimmt HMMH vom bisherigen Eigentümer EWE. Der norddeutsche Energie- und Telekommunikationskonzern will sich auf sein Kerngeschäft konzentrieren und stößt Töchter aus anderen Bereichen ab. Über den Kaufpreis haben die Beteiligten Stillschweigen vereinbart.

Auch nach der Integration bei Serviceplan soll der Markenname HMMH erhalten bleiben. Das Gleiche gilt für die Agenturführung. Die bisherigen Vorstände Stefan Messerknecht und Björn Portillo agieren künftig als Geschäftsführer und berichten an Plan.Net-Chef Manfred Klaus. Gleichzeitig übernehmen sie Anteile an der von ihnen geführten Firma. In welcher Höhe, ist noch nicht bekannt. "Mit dem Erwerb von HMMH schließen wir eine Lücke im Portfolio der Plan.Net-Gruppe und freuen uns, dass wir mit einer der führenden Digitalagenturen ab sofort einen zukunftsträchtigen Bereich stärken können", sagt Serviceplan-Chef Florian Haller. mam

Mehr zum Thema lesen Sie in HORIZONT-Ausgabe 30/2014 vom 24. Juli
Meist gelesen
stats