#schweissegal +Knauss feiert das erste Hidrofugal-Deo für Männer im TV

Donnerstag, 29. Juni 2017
In dem neuen Hidrofugal-Spot sind die Affen los
In dem neuen Hidrofugal-Spot sind die Affen los
Foto: +Knauss
Themenseiten zu diesem Artikel:

Hauke Voß Tony Petersen Claas Ortmann Tom Sporer


Ab sofort kann Männern Schweiß egal sein - das ist die Botschaft, die Hidrofugal gemeinsam mit der Agentur +Knauss ab dieser Woche im TV-Werbeblock verbreitet. Anlass ist das erste Deo der Marke speziell für Männer.
Bereits 2015 führte Hidrofugal gemeinsam mit seinem Agenturpartner die "Schweiß egal"-Kampagne mit einem TV-Spot ein, jetzt legt das Duo einen neuen Film vor, der stärker auf den Faktor Humor setzt. In dem 30-Sekünder trotzen drei Protagonisten Alltagssituationen, in denen man leicht ins Schwitzen kommen kann: beim Flirt in der überfüllten U-Bahn, bei Hitze in der Stadt und beim Meeting im Büro, bei dem sich die Vorgesetzten mal wieder wie Affen benehmen. Die Botschaft von Hidrofugal: Mit dem Deo "Männer Frische" kommt Mann nicht ins Schwitzen. "Hidrofugal steht wie keine andere Marke in Deutschland für starken Deo-Schutz und starke Kommunikation. Alle unsere Aktivitäten zielen darauf ab, das Verbraucherbedürfnis nach einem hohen Schutz vor Schweiß zu erfüllen", sagt Hauke Voß, Beiersdorf Director Business Unit Pearl Brands. "Wir wollen mit unserer Botschaft und dem Begriff #schweissegal nicht nur weiter erfolgreich Deos verkaufen, sondern den Begriff vermehrt in den sozialen Sprachgebrauch integrieren." So wolle die Marke weiter zum Synonym für zuverlässigen Deo-Schutz werden.

Die Kampagne ist seit dieser Woche auf reichweitenstarken TV-Sendern sowie in digitalen Umfeldern wie Youtube und Facebook zu sehen. Dazu wurden auch individuelle Anzeigenformate entwickelt, die auf regionale und wetterbedingte Informationen zurückgreifen, und die "Schweiß egal"-Botschaft in den Online-Kanälen zu verbreiten.

Produziert wurde der Spot von Tony Petersen Film unter der Regie von Claas Ortmann. Die 3D-Animation kommen von Tom Sporer. Musik und Vertonung übernahm Die Stube, die Postproduktion Deli Picturestt
Meist gelesen
stats