Zum goldenen Hirschen Berliner Büro erweitert das Führungsteam

Donnerstag, 09. Juni 2016
Berliner Führungsteam: Felix Franz Vogler, Reinhard Buschmann, Alexander Lang, Hans Langguth (v.l.)
Berliner Führungsteam: Felix Franz Vogler, Reinhard Buschmann, Alexander Lang, Hans Langguth (v.l.)
Foto: Hirschen Group

Das Berliner Büro von Zum goldenen Hirschen stellt sich neu auf. Künftig bestimmt eine dreiköpfige Geschäftsleitung zusammen mit Standortchef Hans Langguth die Geschicke der auf Campaigning spezialisierten Agentur. Dem Gremium gehören Reinhard Buschmann, Alexander Lang und Felix Franz Vogler an.
Der Kreative Buschmann, 37, und Berater Vogler, 36, arbeiten seit mehreren Jahren für die Berliner Hirsche. Lang, ebenfalls 36, kommt von der PR-Agentur Johanssen + Kretschmer, wo er unter anderem in der strategischen Kommunikationsberatung tätig war. Schon seit einiger Zeit nicht mehr zum Führungsteam in Berlin gehört Julian Scholl. Der frühere Co-Standortchef hatte sich zuletzt um den Ausbau des internationalen Angebots der Hirschen Group ("The Golden Dudes") gekümmert und macht in diesem Jahr ein Sabbatical. Auch als Gesellschafter der Holding, an der WPP beteiligt ist, ist Scholl ausgestiegen. Im Berliner Büro wird die personelle Neuaufstellung an der Spitze begleitet von einer veränderten Struktur. Künftig agiert die Agentur mit vier integriert arbeitenden "Rudeln" (Units) mit Mitarbeitern aus den Bereichen Kreation, Beratung, Strategie und PR. "Immer mehr Kunden wollen möglichst alles aus einer Hand. Sie erwarten und schätzen, dass wir inhaltlich sehr eng zusammenarbeiten", sagt Geschäftsleiter Vogler.

Die Agentur ist außer in Berlin an den Standorten Hamburg, Köln, Stuttgart, Frankfurt und München vertrteten. In der bayerischen Landeshauptstadt gibt es mit den "Roten Hirschen" zudem eine eigene Einheit für den Kunden Media-Markt. Insgesamt beschäftigt Zum goldenen Hirschen rund 300 Mitarbeiter. Zu den Kunden gehören Ferrero, Pernod Ricard, Baden-Württemberg, Axel Springer und Julius Bär. mam
Meist gelesen
stats