ZDH-Etat Heimat hat die Nase bei den Handwerkern vorn

Freitag, 04. Oktober 2013
Motiv aus der ZdH-Kampagne von Scholz & Friends (Foto: Agentur)
Motiv aus der ZdH-Kampagne von Scholz & Friends (Foto: Agentur)


Dass die Agentur Heimat sich gut mit dem Thema Heimwerken auskennt, zeigt sie seit Jahren mit ihrer Arbeit für die Baumarktkette Hornbach. Demnächst kann sie dieses Know-how auch für professionelle Handwerker einsetzen. Nach Informationen von HORIZONT steht die Berliner Agentur kurz vor dem Gewinn des Pitches beim Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH). Bisheriger Etathalter ist Scholz & Friends Berlin.
Eine Bestätigung für die Entscheidung liegt bislang nicht vor. Offenbar müssen die Gremien beim Auftraggeber noch ihre finale Zustimmung geben. Ein Sprecher des ZDH bestätigt den Pitch, erklärt aber, dass das Auswahlverfahren nocht nicht abgeschlossen sei. Heimat will sich nicht zum Thema äußern. Von Scholz & Friends stammt die mehrfach ausgezeichnete Kampagne "Das Handwerk. Die Wirtschaftsmacht von Nebenan." Sie läuft seit Anfang 2010. Bei dem jetzt ausgeschriebenen Etat geht es um die Fortsetzung des Auftritts über das kommende Jahr hinaus.

Der ZDH vertritt eigenen Angaben zufolge die Interessen von mehr als einer Million Handwerksbetrieben in Deutschland mit über 5 Millionen Beschäftigten und einem Jahresumsatz von fast 500 Milliarden Euro. Der Verband bündelt die Arbeit von Handwerkskammern, Fachverbänden und wirtschaftlichen Einrichtungen. An der Spitze der Lobbyorganisation steht Präsident Otto Kentzler. mam
Meist gelesen
stats