Young & Rubicam WPP-Agentur bestätigt Abgang von Wolfgang Haf / Katja Metz führt deutsches Geschäft

Mittwoch, 14. Januar 2015
Katja Metz führt das deutsche Agenturgeschäft von Y&R
Katja Metz führt das deutsche Agenturgeschäft von Y&R
Foto: Young & Rubicam
Themenseiten zu diesem Artikel:

Wolfgang Haf Young & Rubicam Katja Metz


HORIZONT-Leser wissen es schon länger, jetzt kommt die offizielle Bestätigung: Wolfgang Haf, CEO und Chairman von Y&R Germany, hat die Agentur verlassen. Seine Aufgaben werden auf das bestehende Managementteam verteilt. Katja Metz, bislang Managing Partner, wird das deutsche Agenturgeschäft führen und sich vorrangig um die Pflege der Kundenbeziehungen kümmern, teilt die WPP-Tochter mit.
Volker Franz wird in seiner Funktion als Finanzchef der deutschen Y&R-Gruppe das operative Führungsteam unterstützen. Diesem wird künftig auch wieder Corinna Thüs angehören. Sie war im Frühjar 2014 von Y&R Germany zur Schwesteragentur Red Fuse Communications gewechselt, die sich ausschließlich um den internationalen Netzwerkkunden Colgate kümmert. Auch nach ihrem Comeback soll Thüs aber weiter hauptsächlich für Red Fuse und Colgate tätig sein. Ob das Managementteam dauerhaft so aufgestellt bleibt oder ob ein neuer CEO kommen wird, ist nicht bekannt. Eine weitere Option ist, die Agentur über den Zukauf einer inhabergeführten Firma neu aufzustellen. Y&R Germany befindet sich seit längerem in einer Abwärtsspirale. Zuletzt hatte der langjährige Großkunde Danone das Geschäft mit der deutschen Niderlassung reduziert. Zudem ging der Kunde Erasco verloren. Auf der Habenseite stehen Mandate von Boehringer Ingelheim und Bel Deutschland.

Neu aufgestellt werden muss in jedem Fall die kreative Führung der Agentur. Der bisherige CCO Jan Leube wird die Agentur evrlassen. Mit ihm gehen weitere Kreative von Bord. mam
Meist gelesen
stats