Young & Rubicam Schrumpfkur am Standort Frankfurt

Donnerstag, 03. Dezember 2015
Y&R-Managerin Corinna Thüs
Y&R-Managerin Corinna Thüs
Foto: Y&R

Ende voriger Woche wurde bekannt, dass die Networkagentur Saatchi & Saatchi ihr Frankfurter Stammhaus spätestens Mitte 2016 schließt. Jetzt ist klar, dass eine weitere Traditionsagentur ihre Niederlassung am Main massiv eindampft: Y&R konzentriert das operative Geschäft in Hamburg und will in Frankfurt nur noch eine kleine Repräsentanz erhalten, die als Ansprechpartner für Kunden vor Ort dienen soll. Das bestätigt Managing Director Corinna Thüs.
Die WPP-Agentur hatte, wie auch Saatchi & Saatchi, einst ihre Deutschlandzentrale in der Mainmetropole und gehörte zu den größten Agenturen im Land. Heute ist hier nur noch ein kleines Team präsent. Der wichtigste Kunde Colgate wird schon seit längerem von einem Team in Hamburg betreut. Thüs hat die Führung der Agentur übernommen, nachdem Ende 2014 zunächst CEO Wolfgang Haf und Mitte dieses Jahres Managing Partner Katja Metz ausgeschieden waren. Parallel nimmt sie internationale Aufgaben bei der auf die Betreuung von Colgate spezialisierten Schwesteragentur Red Fuse wahr. Für den Kreativstandort Frankfurt ist die Schließung beziehungsweise Verlagerung des Geschäfts von zwei ehemaligen Großagenturen ein Rückschlag. Die Stadt gilt ohnehin als schwieriges Pflaster, wenn es darum geht, junge Kreativtalente anzulocken.

Oliver Schwebel, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Frankfurt, die ein Kompetenzzentrum Kreativwirtschaft etabliert hat, sieht trotzdem keinen Grund zur Sorge. Natürlich sei das Schließen von Agenturen schmerzhaft, dennoch stehe die Stadt im nationalen Vergleich immer noch sehr gut da. Zum Beleg verweist er darauf, dass die Anzahl an sozialversicherungspflichtigen Jobs in der Frankfurter Kreativbranche in den letzten Jahren um 12 Prozent gestiegen sei.

Zu den internationalen Agenturen, die noch in der Mainmetropole vertreten sind, gehören Ogilvy & Mather, Leo Burnett, MRM McCann, Publicis Pixelpark und J. Walter Thompson. mam
Meist gelesen
stats