Young & Rubicam Kreativchef Jan Leube geht – weitere Veränderungen im Management?

Donnerstag, 02. Oktober 2014
CCO Jan Leube verlässt Y&R Germany zum Jahresende
CCO Jan Leube verlässt Y&R Germany zum Jahresende
Foto: Foto: Agentur
Themenseiten zu diesem Artikel:

Jan Leube Markus Rieser Young & Rubicam


Bei der Agentur Y&R Germany gibt es Veränderungen im Management. Kreativchef Jan Leube verlässt die WPP-Tochter. Das bestätigt die Agentur in einer offiziellen Mitteilung, in der von "beiderseitigem Einvernehmen" die Rede ist. "Nach über vier Jahren bei Y&R habe ich mich entschieden, neue Herausforderungen anzunehmen", lässt sich der 43-Jährige in der knappen Notiz zitieren.

Über die Hintergründe kann derzeit nur spekuliert werden. Es ist allerdings kein Geheimnis, dass die WPP-Agentur schon seit längerem mit Problemen kämpft und versucht, wieder in die Spur zu kommen. Mehrere Führungswechsel haben nicht den erhofften Erfolg gebracht. Zuletzt wurde der Etat von Erasco verloren, auch Großkunde Danone hat das Auftragsvolumen deutlich reduziert. Demgegenüber stehen Etatgewinne von Kiri und Leerdammer Snack von Bel Deutschland. Ein weiterer wichtiger Kunde ist Boehringer Ingelheim.

Aus dem Umfeld der Agentur ist zu hören, dass es zum Jahresende weitere Veränderungen im Management geben soll. Dem Vernehmen nach könnte davon auch Chairman Wolfgang Haf betroffen sein. Eine entsprechende Information für die Mitarbeiter soll es Anfang der Woche in der Frankfurter Niederlassung gegeben haben. Gegenüber HORIZONT Online bestätigt Haf jetzt lediglich den Ausstieg von Leube. Auf die Frage nach weiteren möglichen Abgängen antwortet er: "kein Kommentar". Allerdings scheint so gut wie sicher, dass einige leitende Mitarbeiter aus der zweiten Reihe die Agentur verlassen werden.

Y&R Germany ist in Deutschland an den Standorten Frankfurt und Berlin vertreten. Aktuell steht neben Chairman Haf Managing Partner Katja Metz an der Spitze der Firma. Darüber hinaus gehört außer dem scheidenden CCO Leube Finanzchef Volker Franz zum Managementteam. Leube verantwortete seit Anfang 2010 die Kreation der Networkagentur. Ob es einen neuen Kreativchef geben wird, ist nicht bekannt. Vorerst soll Managing Partner Metz eng mit den lokalen Executive Creative Directors zusammenarbeiten, teilt Y&R mit. Auf einen der bisherigen ECDs wird sie dabei allerdings verzichten müssen. Nach Informationen von HORIZONT Online steigt Markus Rieser, der die Kreation am Standort Berlin leitet, ebenfalls aus. Wohin es ihn zieht, ist noch nicht bekannt. mam 

Meist gelesen
stats