XBox One S So will Microsoft Gamern seine neue Konsole schmackhaft machen

Mittwoch, 16. November 2016
Screenshot XBox One S
Screenshot XBox One S
© Youtube/Microsoft

Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft rührt Microsoft noch einmal kräftig die Werbetrommel: Mit dem - so wörtlich - "höchsten Media-Budget seit Einführung der XBox One im deutschen Markt" soll die aufgefrischte Version der Spielekonsole den Weg in Deutschlands Wohnzimmer finden.
Konkrete Zahlen zum Budget, das der zuständigen Mediaagentur Aegis zur Verfügung steht, möchte das Unternehmen nicht nennen. Ein Sprecher betonte allerdings, dass seit dem Start der XBox One im Jahr 2013 keine umfangreichere Kampagne mehr gelaufen sei. Der von der Kreativagentur m:united entwickelte 30-sekündige Spot konzentriert sich weitestgehend auf eine klare Präsentation der neuen Konsole ohne viel Schnickschnack. Im Hintergrund bewirbt eine Frauenstimme die XBox One S als "schnittiger, schlanker und schärfer" als das Vorgängermodell. Zudem sei sie 40 Prozent kleiner als ihr Vorgänger und seit August in Größen mit bis zu 2 Terrabyte Speicherplatz erhältlich. Als Alleinstellungsmerkmal fungiert die 4K-Auflösung. Bei der XBox One S handele es sich um die "einzige Konsole mit 4K Ultra-HD Blu-Ray Player, 4K-Videostreaming und HDR-Unterstützung". Die Wiedergabe von Spielen in 4K wird allerdings nicht unterstützt. 

Auch mit dem Preis will Microsoft die Käufer anlocken: Mit 299,99 Euro kostet das Gerät genauso viel wie die redesignte PlayStation 4 des Rivalen Sony, die allerdings keinerlei 4K-Auflösung anbietet. Diese ist seit dem 16. September erhältlich. Um das neueste Flagschiff des japanischen Konkurrenten, die PlayStation 4 Pro, zu erwerben, müssen potentielle Interessenten knapp 100 Euro mehr auf den Tisch legen. Sonys neueste Konsole bietet Streaming und Spielgenuss in 4K an. Konkurrent Nintendo hingegen wird zum Weihnachtsgeschäft keine neue Konsole mehr rausbringen. Im März 2017 will der japanische Konzern indes seinen neusten Handheld "Nintendo Switch" (Codename NX) rausbringen. kn
Meist gelesen
stats