X-Klasse Das geheimnisvolle Debüt von LLR für den Mercedes-Pick-up

Dienstag, 11. Juli 2017
Viel zu sehen gibt es von der Mercedes X-Klasse in dem Teaser-Clip noch nicht - dennoch macht der Lust auf mehr
Viel zu sehen gibt es von der Mercedes X-Klasse in dem Teaser-Clip noch nicht - dennoch macht der Lust auf mehr
Foto: LLR

Bereits vor über eineinhalb Jahren wurde bekannt, dass Lukas Lindemann Rosinski (LLR) die Einführungskampagne für den Pick-up von Mercedes-Benz entwickeln wird. Nach langen Vorbereitungen und intensiven Abstimmungen mit den Kernmärkten fällt jetzt der Startschuss für die Launchkampagne der X-Klasse - mit einem spektakulären Teaser-Clip in den Online-Kanälen.
Für Kunde und Agentur ist die Markteinführung des Pick-ups keine Kampagne wie jede andere: Mit der X-Klasse betritt Mercedes-Benz fremdes Terrain, im Pick-up-Segment war der Stuttgarter Premiumhersteller bislang nicht vertreten. Und für die in Hamburg beheimatete Agentur LLR, die seit 2008 internationale Leadagentur von Mercedes-Bens Vans ist, ist es nach zahlreichen europäischen Kampagne die erste weltweite Arbeit für den Vorzeigekunden. Die erste Werbemaßnahme, die jetzt das Licht der Welt erblickt, soll dabei ein Appetizer auf allen digitalen Kanälen sein. Der hervorragend exekutierte Film (siehe oben), der von Sehsucht unter der Regie von Ole Peters produziert wurde, ist komplett am Computer entstanden. Für die aufwendigen 3D-Landschaften und -effekte wurden laut Angaben von LLR eigens Visual Artists aus Hollywood engagiert.

Die Einführungskampagne, die im dritten Quartal 2017 sichtbar wird, steht unter dem Claim "First of a new kind". Um die richtige Positionierung der X-Klasse zu erarbeiten, waren die Verantwortlichen von LLR über Monate hinweg in enger Abstimmung mit allen Kernmärkten, um die Bedürfnisse der vielschichtigen Kundengruppen zu berücksichtigen, wie Beratungsgeschäftsführer Bent Rosinski gegenüber HORIZONT Online zu Protokoll gibt. Viel verraten werden darf im Vorfeld des globalen Werbeauftritts nur nicht. Nur so viel: Der Pick-up soll als "waschechtes 'Workhorse' positioniert werden, der die Gene eines Premiumherstellers in sich trägt.
Mercedes-Benz Pick-up
Bild: Mercedes-Benz

Mehr zum Thema

Mercedes-Benz LLR verteidigt Mercedes-Benz Vans - und führt neuen Pick-up ein

Bei den Mercedes-Fans scheint der Teaser jedenfalls schon mal gut anzukommen: Ohne Seeding und den Einsatz von Paid Media kommt der Clip nach wenigen Tagen auf Facebook auf eine Reichweite von 3,4 Millionen Nutzern und knapp 700.000 Views, auf Instagram auf 140.000 Views und eine Reichweite von 1,4 Millionen Usern sowie auf Youtube auf rund 500.000 Klicks.

Bei LLR zeichnen Arno Lindemann (Geschäftsführer Kreation), Tobias Feige (CD Text), Dennis Mensching (Head of Design), Thorben Weide (Management Supervisor) und Schouwit Berhe (Project Manager) verantwortlich. Die Visual Effects kommen von Sehsucht und Important Looking Pirates. Die Musik kommt von 2wei Musictt
Meist gelesen
stats