Wüstenrot & Württembergische KW43 Branddesign gestaltet neuen Markenauftritt

Dienstag, 06. September 2016
KW43 Branddesign hat das neue Corporate Design der Wüstenrot & Württembergischen Gruppe entwickelt
KW43 Branddesign hat das neue Corporate Design der Wüstenrot & Württembergischen Gruppe entwickelt
Foto: KW43 Branddesign

Erfolg für KW43 Branddesign: Die CI-Agentur aus dem Hause Grey Germany hat sich im Pitch um die Neukonzeption des Kommunikationsdesigns der Wüstenrot & Württembergischen-Gruppe durchgesetzt - und den digitalen Markenauftritt des Finanzdienstleisters relauncht.
Mit dem neuen Auftritt will Wüstenrot & Württembergische (W&W) vor allem seinen digitalen Präsenzen einen einheitlichen Look geben: "Unsere Kommunikation muss mit der Veränderung der Medien flexibler funktionieren und dennoch weiterhin eine Identität widerspiegeln – noch schneller und klarer als früher. Gestaltungsregeln, die aus einer Zeit stammen, als digitale Medien noch nicht diesen Stellenwert hatten, mussten deshalb weiterentwickelt werden", sagt Katrin Schwartzentruber-Koch, Leiterin Brandmanagement der W&W-Gruppe. Dabei konnte KW43 Branddesign den Kunden vor allem dank eines ungewöhnliches Ansatzes überzeugen: Die Agentur stellte laut eigenen Angaben den Inhalt vor die Form und startete nicht wie üblich mit der Entwicklung des Corporate Designs, sondern mit der Kommunikationsmechanik. Erst nachdem klar war, die das optimale Nutzungserlebnis auf den einzelnen digitalen Kanälen von W&W gewährleistet werden kann, leitete man daraus die gestalterischen Konstanten ab - und das sowohl für Online und Social Media als auch für die klassischen Medien wie Broschüren und TV.

Das heißt für die jeweiligen Präsenzen des Unternehmens: Markenzeichen und -farben sowie die eigens entwickelte Hausschrift bleiben zwar stets konstant. Die übrigen Raster sind jedoch alles andere als starr. So können zum Beispiel die Größenverhältnisse zwischen Text und Bildern sowie die Reihenfolge der einzelnen Gestaltungselemente (siehe exemplarisch die Wüstenrot-Website) flexibel gewählt werden.

"Mit der Neukonzeption haben wir eine zukunftsfähige Basis für einen stringenten Markenauftritt geschaffen", erklärt Michael Rewald, Geschäftsführer bei KW43 Branddesign. "In das elastische, modulare System lassen sich ganz verschiedene Botschaften optimal einpassen. Dank der starken Konstanten entsteht dennoch immer eine hohe Selbstähnlichkeit in allen Botschaften und Medien, die eine schnelle Wiedererkennung ermöglicht."

W&W ist 1999 aus dem Zusammenschluss von Wüstenrot und Württembergische entstanden. Der Stuttgarter Konzern verbindet die beiden Bereiche Bausparbank und Versicherung als gleichstarke Säulen und will seinen Kunden so maßgeschneidete Vorsorgelösungen bieten. Laut Unternehmensangaben zählt die Gruppe sechs Millionen Kunden und rund 13.000 Mitarbeiter. tt
Meist gelesen
stats