Word-of-Mouth-Spezialist Territory schluckt Trnd komplett

Montag, 12. Dezember 2016
Soheil Dastyari, CEO bei Territory
Soheil Dastyari, CEO bei Territory
Foto: Territory

Vor knapp einem Jahr erhöhte Territory seine Beteiligung an Trnd von 50 auf 75 Prozent. Der Content Marketer sieht aber scheinbar weiteres Potential bei dem Spezialisten für Mitmachmarketing. Territory übernimmt zum Jahreswechsel auch die restlichen Anteile an Trnd.
Zuvor hatte der Content-Marketing-Riese Territory, den Gruner + Jahr erst in diesem Jahr gegründet hat, die Agentur Webguerillas akquiriert. Bereits vor der vollständigen Übernahme gehörte Trnd seit 2014 zu 50 Prozent zum Medienhaus am Hamburger Baumwall. Trnd wurde 2005 gegründet. Das Unternehmen ist darauf spezialisiert, Kunden von Konsumgüterherstellern als aktive Marketer einzusetzen. Die Konsumenten helfen dabei, Produkte bekannt zu machen (Word-of-Mouth/Online-Buzz), eigene Inhalte zu erstellen (Consumer-generated Content) oder neue Produkte mitzuentwickeln (Co-Creation). Mehr als 200 Trnd-Mitarbeiter betreuen derzeit 6,5 Millionen Menschen aus 19 Ländern. Zu ihren Kunden zählen unter anderem Procter & Gamble, Unilever oder Samsung.

"
Mit der vollständigen Übernahme von trnd verstärken wir weiter unser digitales Profil und können alle inhaltsgetriebenen Leistungen aus einer Hand anbieten", so Soheil Dastyari, CEO von Territory. Nach der Übernahme sollen die Geschäfte mit dem kompletten Team am Firmensitz in München von Torsten Wohlrab und Günter Lichtner weitergeführt werden. Auch die Ländergesellschaften wie beispielsweise in Paris, London oder Amsterdam werden von den bestehenden Teams weitergeführt. Torsten Wohlrab, CEO von trnd, freut sich über die gestärkte Partnerschaft: "Unter dem Dach von Territory können wir unsere Wachstumsstrategie weiterverfolgen, unsere Positionierung schärfen und unser Kundenportfolio ausbauen." kn
Meist gelesen
stats