Wieden + Kennedy Mit diesem Spot will Milka den chinesischen Schoko-Markt erobern

Dienstag, 27. September 2016
Milka erzählt in China eine rührende Vater-Tochter-Geschichte
Milka erzählt in China eine rührende Vater-Tochter-Geschichte
Foto: Milka

Milka startet erstmals eine groß angelegte Werbekampagne in China. Im Mittelpunkt des von Wieden + Kennedy Amsterdam kreierten Auftritts steht ein Film, der den Bewohnern des Reichs der Mitte ländliches Alpenidyll nahebringen soll - und natürlich Milka-Schokolade.
Die Handlungs des Spots: Am Lilaberg herrscht wie immer Frieden, allein im Fundbüro am Bahnhof gibt es dicke Luft: Der Bahnhofsvorsteher droht dem Besitzer mit Entlassung, weil die Regale leer sind und es offensichtlich nichts zu tun gibt für den Besitzer. Dessen Tochter bekommt die Szene mit - und mobilisiert anschließend das ganze Dorf, um ihrem Vater zu helfen.

Milka - Lost & Found from Wieden+Kennedy Amsterdam on Vimeo.


Mit dem von Stink unter der Regie von Nacho Gayan produzierten Spot, der als 60-, 30- und 15-sekündige TV-Version sowie in Kinos zu sehen sein wird, will Milka die globale Markenbotschaft "Tenderness is inside" den Chinesen nahebringen und zum Schokoladen-Kauf animieren. Immerhin ist die Marke mit zwölf Produkten in China vertetren, die mit extra importierter Alpenmilch hergestellt werden. Neben dem Video fährt Milka-Besitzer Mondelez International dafür diverse Maßnahmen in Onlinemedien und sozialen Netzwerken sowie PoS-Aktivitäten und Virtual Reatlity auf.  Ebenfalls Teil der Kampagne ist eine Partnerschaft mit dem chinesischen E-Commerce-Giganten Alibaba: Nutzer können Milka-Produkte direkt auf dessen Website kaufen und dort auch den Kampagnenfilm ansehen. Zudem setzt Mondelez in China auf Influencer Marketing: Ausgewählte Netzpersönlichkeiten werden den ganzen Oktober über Unboxing-Events auf ihren Kanälen veranstalten, wobei sie eigens angefertigte Miniaturmodelle der Milka-Welt auspacken.

Bislang ist Mondelez mit relativ kleinen Mengen der Marken Toblerone und Cadbury in China vertreten. Gerade diese Erfahrung sei beim Markteintritt von Milak hilfreich, sagt César Melo, President Global Chocolate bei dem Konsumgüterriesen: "Wir sind zuversichtlich, dass unsere erste große Einführung in Chinas Schokoladenmarkt erfolgreich sein wird und dass die Konsumenten auf Milkas Anspruch und Positionierung ebenso ansprechen wie auf Schokolade selber."
Milka Kampagne
Bild: Mondelez

Mehr zum Thema

Globale Milka-Kampagne Wieden + Kennedy öffnet das Tor zu Lilaberg

Bei Milka zeichnen Philip Chapman, VP Marketing Communication and Brand Equity, Global Chocolate Category sowie Karine Chik, Global Milka Equity Director, verantwortlich. Bei Wieden + Kennedy Asterdam verantworten die Executive Creative Directors Mark Bernath und Eric Quennoy die Kampagne. Ebenfalls an Bord: Die beiden deutschsprachigen Kreativdirektoren Szymon Rose und Daniel Schaefer, die maßgeblich an der Entwicklung der globalen Milka-Markenplattform beteiligt waren. ire
Meist gelesen
stats