Wieden + Kennedy Der etwas andere Fußball-EM-Spot von Nike aus der Türkei

Donnerstag, 31. März 2016
Die Nike-Kampagne von W+K Amsterdam läuft bislang nur in der Türkei
Die Nike-Kampagne von W+K Amsterdam läuft bislang nur in der Türkei
Foto: W+K

Zwei Monate vor der Fußball-EM bringen sich die Sponsoren so langsam in Stellung. Mit dabei in Frankreich: Nike und die türkische Nationalmannschaft, die in der Qualifikation etwa die Niederlande eliminierte. Wieden + Kennedy Amsterdam bringt für den US-Sportartikler nun eine EM-Kampagne an den Start, die erfrischend anders ist als die unzähligen Spots mit den bekanntesten Namen der Fußballwelt.

Kein Wunder: nicht Götze, nicht Ronaldo, nicht Messi - der größte Star in der Kampagne ist der türkische Nationalmannschaftskapitän Arda Turan vom FC Barcelona. In dem 60-sekündigen Spot hält er eine inspirierende Halbzeitansprache, die sowohl an sein eigenes Team als auch an alle anderen Fußballer in der Türkei gerichtet ist. Verdeutlicht wird das mit Bildern kickender Kinder, die Regisseur Bob Harlow geschickt gegen die Aufnahmen aus der türkischen Kabine schneidet. Wieden + Kennedy legte dabei besonderes Augenmerk auf die Authentizität der Sprache. Das zeigt allein die Tatsache, dass Turan nach Angaben der Agentur selbst an der Entstehung des Textes mitgewirkt haben soll. Produziert hat den Film Somesuch & Co, die Postproduktion besorgte The Mill. Die Musik steuerte der schottische Filmkomponist Lorne Balfe bei.
Zusätzlich zum TV-Spot hat Nike auch einen 360°-Film gelauncht, der seine Premiere am Dienstagabend während des Länderspiels der Türkei in Österreich feierte. "360°-Technologie wird oft nur als Gimmick benutzt, aber in diesem Fall waren wir sicher, dass es tatsächlich auf die Kampagne einzahlt", so die Kreativdirektoren David Smith und Craig Williams von W+K Amsterdam. Neben den Filmen verlängert Nike die Kampagne mit Online- und Social-Media-Maßnahmen sowie mit Virtual-Reality-Projekten am PoS. Geschaltet wird der Auftritt zunächst nur in der Türkei. fam

Meist gelesen
stats