"Who is Sir Oliver?" S.Oliver und Another Slang machen auf geheimnisvoll

Montag, 16. Dezember 2013
S.Oliver-Projektian am Brandenburger Tor in Berlin (Alle Fotos: S.Oliver)
S.Oliver-Projektian am Brandenburger Tor in Berlin (Alle Fotos: S.Oliver)


Wer ist Sir Oliver? Diese Frage steht im Mittelpunkt der aktuellen "Mystery-Kampagne" von S.Oliver, die die Bekleidungsmarke gemeinsam mit Another Slang entwickelt hat. Mit einem viral gestreuten Online-Spot und abendlichen Guerilla-Aktionen will S.Oliver auf seine neue Premiumlinie aufmerksam machen. Während der 100-sekündige Clip mit verschiedenen Stimmungen und Stillleben auf geheimnisvolle Weise an Kult-Regisseur Jean Luc Godard und seine Werke der "Nouvelle Vague" erinnern soll, stellen die Großflächenprojektionen in acht deutschen Großstädten die Frage: "Who is Sir Oliver?" (siehe links und unten).

Das Video wird dabei über den gesamten Dezember in allen Marketingkanälen gestreut. Bereits vor einigen Monaten startete S.Oliver die Verbreitung einzelner Teilepisoden des Gesamtclips. Unter dem Hashtag #siroliver1969 verbreitet die Marke zudem rätselhafte und uneindeutige Bilder, ohne zu erklären, was sich hinter dem Namen verbirgt. Die Produktlinie startet mit der Frühjahr-Sommer-Kampagne, die Anfang 2014 gelauncht wird. Umgesetzt wurde die Kampagne mit Another Slang, dem Fashion Department der Düsseldorfer Produktionsfirma Parasol Island. tt

-
-


-
-


-
-
Meist gelesen
stats