"When You Drive, Never Drink" Heineken feiert Formel-1-Sponsoring mit Rennlegende Jackie Stewart

Montag, 05. September 2016
Heineken feiert mit der Kampagne die neue Partnerschaft mit der Formel 1
Heineken feiert mit der Kampagne die neue Partnerschaft mit der Formel 1
Foto: Screenshot Youtube
Themenseiten zu diesem Artikel:

Heineken Jackie Stewart Formel 1 Publicis Groupe S.A.


Seit Jahren predigt Heineken in seiner Kommunikation das verantwortungsbewusste Trinken. In der jüngsten globalen Kampagne von Leadagentur Publicis feiert der Brauereikonzern die neue Partnerschaft mit der Formel 1 - und lässt Rennlegende Sir Jackie Stewart in einer farbenfrohen Reise durch die Jahrzehnte zahlreiche Bier-Angebote ablehnen.
In dem aufwendig montierten Commercial ist der dreimalige schottische Formel-1-Weltmeister (1969, 1971, 1973) nach erfolgreich bestrittenen Rennen in der Boxengasse genauso zu sehen, wie auf ausgelassenen Partys. Als Star des pompösen Rennzirkus bekommt er überall Heineken angeboten, doch winkt stets höflich ab. Am Ende, als die Geschichte in der Gegenwart ankommt, erfährt der Zuschauer schließlich den Grund für die Abstinenz des mittlerweile 77-Jährigen: Er muss noch fahren. Die passende Botschaft von Heineken: "When You Drive, Never Drink." Mit der globalen Kampagne, die in zahlreichen globalen Märkten im TV, hierzulande aber nur online zu sehen ist, will Heineken den Konsumenten seine "Drink Responsibly"-Markenbotschaft auf kreative Weise näherbringen. Gleichzeitig bildet der Auftritt den Startschuss für die seit Juni 2016 bestehende Partnerschaft zwischen dem Brauereikonzern und der Formel 1. Am vergangenen Wochenende fungierte Heineken beim Großen Preis von Italien erstmals als offizieller Hauptsponsor und Namensgeber eines Formel-1-Rennens ("Gran Premio Heineken D'Italia 2016") und war sowohl auf Banden an der Strecke als auch auf Outdoor-Plakaten in Mailand vertreten. Mitte September wird es zudem einen weiteren Spot mit Ex-Fahrer David Coulthard geben, der anders als der Jackie-Stewart-Film den Glamour eines Formel-1-Rennwochendes in den Mittelpunkt rückt.

Ab 2017 ist Heineken zudem Titelsponsor von insgesamt drei Formel-1-Rennen. Bei sechs weiteren Grand Prix' wird die Marke ebenfalls "signifikante Präsenz" zeigen, wie es in einer offiziellen Mitteilung heißt. Als globaler Bier-Partner der Rennserie ist Heineken jedoch nicht auf einzelnen Autos zu sehen. Laut Branchenberichten lässt sich das Unternehmen die Partnerschaft mit der Formel 1 geschätzte 220 Millionen Euro kosten. tt
Meist gelesen
stats