Werbetechnologie-Dienstleister Esome Advertising und Orbyd gehen an den Start

Montag, 02. März 2015
Das Führungsteam von Esome: Falk Bielesch, Hansjörg Blase und Christoph Brust (v.l.)
Das Führungsteam von Esome: Falk Bielesch, Hansjörg Blase und Christoph Brust (v.l.)
Foto: Esome

Der März beschert dem an Werbetechnologie-Dienstleistern so reichen digitalen Werbemarkt zwei weitere Player: Mit Esome Advertising und Orbyd starten hier zwei neue Anbieter, beide in Hamburg. Dahinter stecken teils alte Bekannte – und bekannte Gesellschafter.

Esome Advertising positioniert sich als Social-Media-Spezialist, ist einer von derzeit zwei deutschen Facebook-Partnern im Bereich Ad Technology und tritt mit 45 Mitarbeitern an drei Standorten (neben dem Hauptsitz Hamburg noch Düsseldorf und Belgrad) europaweit an. Im Angebot für Werbungtreibende und Mediaagenturen: Auslieferung und Optimierung digitaler Werbung in sozialen Netzwerken. Gründer und Geschäftsführer sind Hansjörg Blase, Christoph Brust und Falk Bielesch.

Der 2014 gegründete Anbieter arbeitet nach eigenen Angaben vom Start weg für über 100 Kunden und erwartet im ersten Jahr einen Umsatz von über 50 Millionen Euro. Gesellschafter sind neben dem Management zudem Performance Interactive, die Group M (WPP) und Performance-Media-Gründer Christoph Schäfer.

Der zweite Hamburger Neustart ist Orbyd. Das Unternehmen sieht sich als Beratungs- und Technologie-Dienstleister für den automatisierten Handel mit digitalem Werbeinventar in Echtzeit, kurz Real Time Advertising (RTA), in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mitgründerin und CEO ist Frederike Voss, zuvor Deutschland-Chefin der RTA-Plattform App Nexus (mit der Orbyd bereits eine "Partnerschaft" geschlossen hat) und davor beim Targeting-Technologie-Anbieter Audience Science. Voss‘ Gründungspartner sind Sebastian Sachs und Robert Scharni. rp

Meist gelesen
stats