Werbefilmer Markenfilm verliert Burak Heplevent an E+P, Florian Beisert gibt Geschäftsführerposten auf

Donnerstag, 02. Juni 2016
Burak Heplevent wird Geschäftsführer von E+P Films in Hamburg
Burak Heplevent wird Geschäftsführer von E+P Films in Hamburg
Foto: E+P Films

Bei Deutschlands größter Werbefilmproduktion Markenfilm geht es personell richtig rund: Der langjährige Executive Producer Burak Heplevent verlässt das Unternehmen nach 19 Jahren. Er übernimmt den vakanten Geschäftsführerposten bei E+P Films in Hamburg.

Dort wird er die Niederlassung der drittgrößten deutschen Produktionsfirma zusammen mit Anke Olesch und Uli Reuter leiten. Fintan Gsänger, bis März Mitglied der E+P-Geschäftsleitung, nimmt sich eine berufliche Auszeit. Er wird dem Unternehmen künftig aber weiterhin als Feelancer zur Verfügung stehen.

Heplevent betont, dass sein Schritt keine Entscheidung gegen Markenfilm sei, sondern der Wunsch, nach so vielen Jahren noch einmal etwas ganz Neues zu wagen. Vor seiner Zeit bei Markenfilm war der erfahrene Produzent im TV-Department von JWT Hamburg sowie bei Tempomedia tätig.

Mindestens ebenso überraschend wie dieser Wechsel kommt die Neuigkeit, dass der langjährige Markenfilm-Chef Florian Beisert nach 29-jähriger Firmenzugehörigkeit die Geschäftsführung verlässt. Allerdings wird er dem Unternehmen auch weiterhin treu bleiben. Er wechselt in den Verwaltungsrat der Markenfilm-Gruppe, wo er unter anderem die Verantwortung für die Auslandsgeschäfte im asiatischen Markt übernehmen wird. Der 48-Jährige hat diesen Geschäftszweig vor zehn Jahren aufgebaut und wird ihn nun um den Standort Korea erweitern.
Florian Beisert wird künftig mehr in Asien unterwegs sein
Florian Beisert wird künftig mehr in Asien unterwegs sein (Bild: Markenfilm )
Seinen bisherigen Geschäftsführerkollegen Johannes Bittel und Oliver Hack will er weiterhin beratend zur Seite stehen. "Ich freue mich auf diesen großen Schritt. Nach den vielen Jahren im Tagesgeschäft muss mal wieder etwas Frischluft ans Hirn", so Beisert. bu

Meist gelesen
stats