Werbedebüt Thjnk Berlin legt erste Arbeit für Apollo vor

Donnerstag, 25. August 2016
Szene aus dem Apollo-Spot
Szene aus dem Apollo-Spot
Foto: Thjnk

Anfang des Jahres hatte das Berliner Büro von Thjnk den mehrstufigen Pitch von Apollo für sich entschieden. Jetzt wird die erste Arbeit der Agentur für den neuen Kunden sichtbar. "Mission Apollo" lautet das Motto der Markenkampagne, mit der sich der Optiker als kompetenter, leidenschaftlicher Brillenfilialist positionieren will.
Die Botschaft des Auftritts: Hinter dem kompetenten Experten-Team von Apollo steckt echte Begeisterung – und sogar ein Schuss Selbstironie. "Die neue gemeinsame ‚Mission Apollo’ in der Kommunikation verbindet nicht nur die über 800 Apollo-Optik-Filialen in Deutschland mit unserer neuen Online-Plattform apollo.de, sondern zeigt auch die Begeisterung und Motivation jedes einzelnen im Team Apollo. Ab sofort ist bei uns jeder ein Teil der ‚Mission Apollo’, im Kleinen oder im Großen, auf allen Kanälen. Gerade das macht diesen kommunikativen Ansatz für unser Unternehmen so nachhaltig und stark", ist sich Yvonne von Eyb, Direktorin Marketing von Apollo, sicher.

Der von Cobblestone unter der Regie von Nico Beyer produzierte Auftakt-Spot wird ab sofort im TV in diversen Längen ausgestrahlt. Außerdem umfasst die Kampagne Maßnahmen am PoS, PR und Online. Auf Agenturseite verantworten neben den beiden Kreativgeschäftsführern Sebastian Hardieck und Stefan Schulte sowie Beratungschef Hendrik Heine auch die drei Kreativdirektoren Kathrin Schaller, Anne Isert und Matthias Kapteyn den Auftritt. Als Account Manager ist Miriam Kliemt an Bord. jeb
Meist gelesen
stats