WPP-Tochter Macht Y&R sein Frankfurt-Büro dicht?

Donnerstag, 22. Oktober 2015
Corinna Thüs leitet Y&R Germany
Corinna Thüs leitet Y&R Germany
Foto: Y&R

Schließt Y&R Germany sein Office in Frankfurt? Diese Behauptung steht jedenfalls in einem Medienbericht. Auf Nachfrage von HORIZONT Online will Managing Director Corinna Thüs die Schließung des Büros nicht bestätigen. Ein klares Dementi gibt es allerdings auch nicht.
Thüs, die seit Sommer neben dem damals neueröffneten Hamburger Standort auch die beiden Y&R-Büros in Frankfurt und Berlin verantwortet, kommentiert den aktuellen W&V-Artikel auf Nachfrage von HORIZONT Online wie folgt: "Zum jetzigen Zeitpunkt kann ich die Schließung des Frankfurter Standortes nicht bestätigen." Die Nachricht sei ein Gerücht und beruhe auf Aussagen ehemaliger Mitarbeiter, von denen sich die Agentur getrennt habe. Die Hintergründe würden überprüft. Völlig überraschend käme der Schritt nicht. Schon im Sommer gab es Zweifel, ob die Dependancen in der Mainmetropole sowie der Hauptstadt angesichts eines geringen Geschäftsvolumens langfristig bestehen bleiben. Das die WPP-Agentur schon seit längerem mit Problemen kämpft, ist kein Geheimnis. Der langjährige Großkunde Danone hatte sein Geschäft mit Y&R reduziert, der Kunde Erasco ging verloren. Die bestehenden Büros waren zuletzt deutlich geschrumpft. Das Berliner Team dockte mittlerweile bei der Digitalschwester Icon Mobile an.

Das Büro in Hamburg eröffnete die Network-Agentur mit dem Ziel, dieses zum regionalen Hub für globale Kunden auszubauen. Aktuell kümmern sich die Mitarbeiter dort insbesondere um den Kunden Colgate. Zusammen mit der WPP-Schwester Scholz & Friends, mit der die Hamburger Dependance unter einem Dach untergebracht ist, kooperiert das Y&R-Netzwerk in mehreren europäischen Märkten für den Kunden Opel. Das Team in der Hansestadt umfasste zuletzt rund zehn festangestellte Mitarbeiter und einige Freelancer.

Thüs übernahm die Gesamtverantwortung für alle drei Y&R-Büros nach dem Ausscheiden von Managing Partner Katja Metz. Schon vor ihr hatten einige aus dem Management die WPP-Agentur verlassen. Anfang des Jahres bestätigte Y&R den Abgang von CEO und Chairman Wolfgang Haf. Kurz zuvor verließ Kreativchef Jan Leube die Agentur Ende 2014. jeb


Meist gelesen
stats