WPP Health & Wellness Roger Stenz wird Deutschland-Chef

Dienstag, 27. Juni 2017
Roger Stenz wird CEO von WPP Health & Wellness in Deutschland
Roger Stenz wird CEO von WPP Health & Wellness in Deutschland
© WPP

Im Februar hat die weltweit größte Werbeholding WPP mit Health & Wellness einen konzerneigenen Verbund für Healthcare Marketing gegründet. Jetzt gibt das Unternehmen den Chef des deutschen Büros bekannt: Roger Stenz übernimmt die Verantwortung für WPP Health & Wellness in Deutschland.
Stenz ist seit insgesamt 27 Jahren im Agenturgeschäft tätig - und kennt die Healthcare-Branche bestens: In den letzten 20 Jahren arbeitete er bei den WPP-Agenturen Sudler & Hennessey sowie IntraMedic in Frankfurt. Davon war er 18 Jahre lang als Managing Director verantwortlich. Neben den beiden genannten Agenturen zählen auch Greyhealth in Düsseldorf und Strategie & Kommunikation (S&K) in Freiburg zu den Töchtern der neuen WPP-Einheit. "Mit Roger Stenz haben wir einen der erfolgreichsten und erfahrensten Manager aus der deutschen Healthcare-Agenturszene an Bord und ich freue mich sehr, mit ihm zusammenzuarbeiten", sagt Claire Gillis, International CEO WPP Health & Wellness.
Martin Sorrell
© WPP

Mehr zum Thema

Werbekonzerne WPP gründet Subholding für Healthcare Marketing

Neben der Ernennung von Roger Stenz zum Deutschland-CEO der Einheit vermeldet WPP zudem einen Abgang: Karin Reichl, bis zuletzt Geschäftsführerin der Greyhealth Group und von S&K in Freiburg, verlässt das Unternehmen nach dreieinhalb Jahren zum 1. Juli - auf eigenen Wunsch, um sich neuen Herausforderungen zu stellen, wie es in der offiziellen Mitteilung heißt. Reichl: "Es waren großartige Jahre in einem innovativen und unglaublich erfolgreichen Unternehmen. Ich bin froh, ein Teil davon gewesen zu sein." tt
HORIZONT Newsletter Kreation Newsletter

Die besten Kampagnen des Tages

 


Meist gelesen
stats