WPP Health & Wellness Roger Stenz wird Deutschland-Chef

Dienstag, 27. Juni 2017
Roger Stenz wird CEO von WPP Health & Wellness in Deutschland
Roger Stenz wird CEO von WPP Health & Wellness in Deutschland
© WPP

Im Februar hat die weltweit größte Werbeholding WPP mit Health & Wellness einen konzerneigenen Verbund für Healthcare Marketing gegründet. Jetzt gibt das Unternehmen den Chef des deutschen Büros bekannt: Roger Stenz übernimmt die Verantwortung für WPP Health & Wellness in Deutschland.
Stenz ist seit insgesamt 27 Jahren im Agenturgeschäft tätig - und kennt die Healthcare-Branche bestens: In den letzten 20 Jahren arbeitete er bei den WPP-Agenturen Sudler & Hennessey sowie IntraMedic in Frankfurt. Davon war er 18 Jahre lang als Managing Director verantwortlich. Neben den beiden genannten Agenturen zählen auch Greyhealth in Düsseldorf und Strategie & Kommunikation (S&K) in Freiburg zu den Töchtern der neuen WPP-Einheit. "Mit Roger Stenz haben wir einen der erfolgreichsten und erfahrensten Manager aus der deutschen Healthcare-Agenturszene an Bord und ich freue mich sehr, mit ihm zusammenzuarbeiten", sagt Claire Gillis, International CEO WPP Health & Wellness.
Martin Sorrell
© WPP

Mehr zum Thema

Werbekonzerne WPP gründet Subholding für Healthcare Marketing

Neben der Ernennung von Roger Stenz zum Deutschland-CEO der Einheit vermeldet WPP zudem einen Abgang: Karin Reichl, bis zuletzt Geschäftsführerin der Greyhealth Group und von S&K in Freiburg, verlässt das Unternehmen nach dreieinhalb Jahren zum 1. Juli - auf eigenen Wunsch, um sich neuen Herausforderungen zu stellen, wie es in der offiziellen Mitteilung heißt. Reichl: "Es waren großartige Jahre in einem innovativen und unglaublich erfolgreichen Unternehmen. Ich bin froh, ein Teil davon gewesen zu sein." tt
Meist gelesen
stats