WPP Ford-Agentur bekommt einen neuen Namen

Freitag, 06. Mai 2016
Das neue Logo der Ford-Agentur GTB
Das neue Logo der Ford-Agentur GTB
Foto: GTB
Themenseiten zu diesem Artikel:

WPP Kim Brink JWT Ogilvy


Es ist das größte agenturübergreifende Team unter dem Dach des Werbekonzerns WPP: Die Einheit, die für den Autobauer Ford arbeitet. Bislang tritt sie unter verschiedenen Bezeichnungen auf. In den USA heißt sie Team Detroit, in Europa Blue Hive, außerdem gibt es noch das Label Retail First. Jetzt bekommt sie einen einheitlichen Namen - Global Team Blue (GTB).
"Wir arbeiten als eine weltweite Einheit, da ergibt es Sinn auch einen Namen zu haben, der das reflektiert", sagt Kim Brink, Chief Operating Officer von GTB. Die Keimzelle für die weltweite Ford-Agentur entstand 2007 in den USA. Damals ging "Team Detroit" aus der Zusammenlegung der dortigen Einheiten von JWT, Ogilvy, Mindshare, Y&R und Wunderman hervor. In anderen Märkten, beispielsweise in Deutschland, firmiert die Einheit bislang unter dem Namen Blue Hive. Auch das Düsseldorfer Team soll in Zukunft unter GTB auftreten. Die jetzige Umfirmierung ist nicht die erste für die Ford-Mannschaft bei WPP. Ende 2013 gab es schon einmal einen Namenswechsel. Damals wollte man das Label Global 313 einführen, was aber wegen markenrechtlicher Probleme nicht überall ging und schon bald wieder zurückgenommen wurde. mam
Meist gelesen
stats