WPP Commarco kauft Nicole Weber Communications

Dienstag, 07. Juli 2015
Nicole Weber wechselt mit Ihrer Agentur von Interpublic zu WPP/Commarco
Nicole Weber wechselt mit Ihrer Agentur von Interpublic zu WPP/Commarco
Foto: Nicole Weber Communications

Die Agentur Nicole Weber Communications hat einen neuen Eigentümer. Wie die britische Werbeholding WPP mitteilt, hat ihre deutsche Tochtergesellschaft Commarco die Mehrheit an der auf Lifestyle- und Fashion-PR spezialisierten Firma übernommen. Das rund 30 Mitarbeiter starke Team um Gründerin Nicole Weber arbeitet für Kunden wie Olympus, Asos und Opel. Der Umsatz lag 2014 bei rund 2,4 Millionen Euro. Über den Kaufpreis ist nichts bekannt.
Die Commarco-Gruppe, zu der auch die Werbeagentur Scholz & Friends gehört, erweitert mit der Akquisition ihr Angebot im PR-Bereich. Zwar ist sie in dieser Disziplin schon vertreten, allerdings eher im politisch-instititutionellen Umfeld. Mit Nicole Weber Communications will sich die Gruppe zusätzliche Felder erschließen, in denen sie bislang nicht aktiv ist. Zusätzliches Bindeglied ist der gemeinsame Kunde Opel. Scholz & Friends entwickelt die Werbung für den Autobauer, Nicole Weber betreut die Medienaktivitäten des Unternehmens im Lifestyle-Bereich und berät Marketingvorstand Tina Müller beim Umgang mit der Presse. Mit ihr hatte sie auch während der Zeit von Müller bei Henkel eng zusammengearbeitet.

Mit dem jetzigen Deal verkauft Nicole Weber ihre Agentur bereits zum zweiten Mal. Anfang 2012 hatte sie sämtliche Anteile an die Interpublic-Agentur Golin Harris abgegeben und war mit ihrer Firma zum Deutschland-Statthalter des Netzwerks geworden. Die Zusammenarbeit hat für beide Seiten aber offenbar nicht die gewünschten Ergebnisse gebracht, sodass Weber zuletzt wieder sämtliche Anteile übernommen hat und nun die Mehrheit an WPP beziehungsweise Commarco abgibt. mam
Meist gelesen
stats