WM-Spot Ogilvy setzt Jürgen Klopp für Philips in Szene

Freitag, 30. Mai 2014
-
-


Die Fußball-WM in Brasilien rückt näher. Damit häuft sich auch die Anzahl der Werbespots, die das Thema Fußball in den Vordergrund stellen. Vor allem die Unternehmen, die mit einem Testimonial aus diesem Bereich arbeiten, geben jetzt Gas. Dazu gehört auch Philips, das Borussia-Dortmund-Trainer Jürgen Klopp unter Vertrag hat. In dem von Ogilvy & Mather in Düsseldorf entwickelten Spot wirbt er für den Rasierer Philips Senso Touch 3D.
"Was uns bei der WM weiterbringt?", fragt der Trainer, um die Antwort gleich selbst zu geben: "Weltklasse-Technik." Der Film ist Basis einer umfangreichen Promotionkampagne, mit der Philips die WM-Wochen begleitet. Neben TV bilden Online-Maßnahmen sowie Aktionen am Point of Sale den Schwerpunkt. Ein Facebook-Auftritt sowie eine eigene App setzen die Kampagne in sozialen Medien fort. Für Media ist Carat in Hamburg verantwortlich.

Über einen sogenannten "Spruchgenerator" können mehr oder weniger ernst gemeinte Fußball-Wahrheiten kreiert und veröffentlicht werden. Unter den Teilnehmern verlost Philips Rasierer und Stylingprodukte. Hauptgewinn: zusammen mit Klopp auf Sylt das WM-Finale gucken. Die Social-Media-Kampagne (Motto: "School of Klopp) wurde von der Agentur Elbdudler entwickelt.

"Mit Jürgen haben wir einen authentischen Absender mit hohem Brand-Fit, der es uns ermöglichen wird, unsere Konsumenten zu erreichen", sagt Philips-Marketingmanager Dennis Bienia im klassischen Branchenjargon. Das Unternehmen arbeitet seit zwei Jahren mit dem Trainer zusammen. mam
Meist gelesen
stats