Verbände Posma löst sich auf und schlüpft unter das Dach des BVDW

Freitag, 03. Februar 2017
Der bisherige Posma-Präsident Peter Dräger (l.) mit BVDW-Chef Matthias Wahl
Der bisherige Posma-Präsident Peter Dräger (l.) mit BVDW-Chef Matthias Wahl
© BVDW

Der Verband POS Marketing Association (Posma) ist Geschichte. Was auf den ersten Blick wie eine Kapitulation klingt, bezeichnet Posma-Präsident Peter Dräger als "zukunftsgerichteten Schritt. Wir lösen die Posma nicht aus finanziellen Gründen auf, sondern weil wir überzeugt sind, Silos einreißen und noch enger mit anderen Disziplinen kooperieren zu müssen."
Tatsächlich bezeichnet das Ende gleichzeitig einen Neustart. Alle 20 Posma-Mitgliedsagenturen wechseln geschlossen in den Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW). Dort bildet man nun neben den Online-Vermarktern, Affiliate Marketing, Full-Service-Digitalagenturen und Online-Mediaagenturen (FOMA) einen fünften Fachkreis. Der neue Name lautet Sales Activation Agencies (SAA). Dräger (Grey Shopper) und sein bisheriger Vize Marco Ziegler (Smartin Advertising) erhoffen sich in der neuen Konstellation vor allem mehr Sichtbarkeit und Durchschlagskraft. Tatsächlich haftet der Disziplin für viele etwas Altmodisches an – sehr zu Unrecht, wie Dräger findet. "Das PoS-Marketing ist nicht mehr das von vor zehn Jahren. Unsere Entscheidung für den BVDW ist die logische Antwort auf die digitale Transformation unseres Geschäfts." Das mag sicher stimmen, die Entscheidung mutet dennoch ziemlich radikal an. Allen Innovationen zum Trotz ist PoS-Marketing dann ja doch mehr als eine Unterdisziplin von digitalem Marketing.

Beim BVDW jedenfalls ist man begeistert über den Neuzugang. "Durch den Beitritt der Posma-Agenturen können wir die digitale Transformation des Handels jetzt noch sehr viel kompetenter als bisher begleiten", sagt BVDW-Präsident Matthias Wahl. Die SAA ihrerseits werde sicher von "der in allen Gremien des Verbands verankerten Digitalexpertise profitieren". Und eine Sache gibt es dann doch, die bleibt: "Den Posma-Award wird es in veränderter Form weiter geben", sagt Dräger. js
Meist gelesen
stats