VW Up Grabarz & Partner wirbt mit allem, was Internet und Augmented Reality hergeben

Freitag, 14. Oktober 2016
Mit sechs abgefahrenen Spots trommelt VW in Social Media für den Up
Mit sechs abgefahrenen Spots trommelt VW in Social Media für den Up
Foto: Volkswagen

Die breite TV- und OOH-Kampagne zum neuen VW Up läuft bereits seit der Markteinführung vor rund vier Wochen, nun legen Volkswagen und Stammbetreuer Grabarz & Partner noch einmal im Digitalen nach - und zwar mit allem, was das World Wide Web hergibt. Zudem können potenzielle Kunden den Kleinstwagen mittels Augmented-Reality-Technik als Hologramm auf ihrem Smartphone erleben und mit einem 360-Grad-Konfigurator auf mobilen Endgeräten indivualisieren.
VW peilt dabei die junge Zielgruppe an - wie schon bei der Kampagne in den klassischen Medien und bei dem durch sieben Städte tourenden "Pop-up!-Store". Unter dem Motto "Digital meets Vintage" verzichtete die Marke auf ein Promo-Fahrzeug und ließ die Besucher den Up ausschließlich über Virtual Reality erleben. Nun kommt eine weitere Hype-Technologie hinzu: Augmented Reality. Auf einer Microsite kann man das Fahrzeug als 3D-Hologramm kennenlernen, hierfür wird ein transparentes Prisma auf dem Display des Smartphones platziert. Erhältlich ist es etwa als Zeitungsbeileger, bei Volkswagen-Handelspartnern - oder selbstgebastelt nach einer Video-Anleitung auf der Website.
"Mit dem digitalen Schwerpunkt der Up-Kampagne haben wir uns für eine neue Art der Kundenansprache mit außergewöhnlichen und innovativen Online-Maßnahmen entschieden. Im Mittelpunkt stehen dabei mobile Anwendungen, mit denen wir die junge Zielgruppe am besten erreichen", erläutert Lutz Kothe, Leiter Marketing Deutschland Volkswagen Pkw, die Strategie. Ein Großteil der potenziellen Kunden sollen über Facebook addressiert werden - dafür startet VW seine bislang größte Kampagne bei dem sozialen Netzwerk.

Gratis-Ausgabe

Rekordausgabe! Mit 88 Seiten war der Automarketing-Report noch nie so groß wie im aktuellen Heft. Die HORIZONT-Ausgabe 41/2016 könnt ihr jetzt gratis als E-Paper lesen: Einfach eine E-Mail mit Stichwort "Automarketing" an knolle@horizont.net schicken.
Über 16 Wochen bewirbt Volkswagen die neue Generation seines Kleinstwagens und setzt dabei neben gängigen Bild- und Video-Postings auf dynamische Carousel Ads. Für die sozialen Netzwerke hat der Autobauer insgesamt sechs kurze Clips produziert, die auf abgedrehte Weise bekannte Internet-Memes zitieren und mit den Botschaften des Up in Verbindung bringen. Die Kreation der Filme stammt ebenfalls von Grabarz & Partner. fam

Die weiteren Spots der Digitalkampagne:


Meist gelesen
stats