Ursapharm Arzneimittel 19:13 wirbt mit Neuer, Boateng und Hummels für neuen Gold-Partner des FC Bayern

Donnerstag, 17. August 2017
Ursapharm bewirbt mit dem Engagement beim FC Bayern seine Augentropfen-Marke Hylo Eye Care
Ursapharm bewirbt mit dem Engagement beim FC Bayern seine Augentropfen-Marke Hylo Eye Care
© Ursapharm

Bislang war die Firma Ursapharm Arzneimittel vor allem im Bereich der medizinischen Augenpflege vertreten, nun will sich das Saarbrücker Unternehmen auch auf dem B-to-C-Markt etablieren. Dabei vertritt Ursapharm offenbar die Devise "Klotzen statt Kleckern" und wird "Gold-Partner" beim FC Bayern München. Zum Start der Aktivierung beauftragt der Arzneimittelhersteller die Münchener Agentur 19:13 mit der Konzeption und Umsetzung einer TV-, Print- und Online-Kampagne.
Ursapharm rückt in der Kommunikation seine Augentropfen-Marke Hylo Eye Care in den Fokus und will so zusammen mit dem FC Bayern auf die Volkskrankheit "Trockenes Auge" aufmerksam machen. Laut dem geschäftsführenden Gesellschafter Dominik Holzer ist es das erste Mal, dass sich Ursapharm mit einer breit angelegten Kampagne an die Endverbraucher richtet. Die Kooperation zwischen Verein und Pharmaunternehmen läuft zunächst für drei Jahre und ist auf dem Niveau einer "Gold"-Partnerschaft angelegt - der dritten Sponsoring-Ebene der Bayern nach den "Hauptpartnern" sowie den "Platin-Partnern".
Das große Umschaltspiel im TV zur Bundesliga-Saison 2017/18 kann beginnen
Bild: Fotolia

Mehr zum Thema

Bundesliga im TV und online Welcher Sender zeigt was wann - und zu welchem Preis?

Zu den "Gold-Partnern" gehört unter anderem auch Procter & Gamble - und ähnlich wie der globale Konsumgüterriese aktiviert auch der saarländische Mittelständler sein Sponsoring mit den Spitzenspielern des deutschen Rekordmeisters. Unter dem Claim "Jeden Augenblick dabei" setzt die Agentur 19:13 im TV-Spot (Produktion: Neuesuper, Regie: Kronck) die Sehkraft von Jérôme Boateng, Manuel Neuer und Mats Hummels in Szene, bei den Print-Motiven (Fotograf: Martin Schoeller) ergänzt Thomas Müller die Riege der Nationalspieler. Daneben kommt die Kampagne auch auf weiteren Kanälen zum Einsatz, unter anderem mit POS-Werbemitteln in den Apotheken und durch Event-Maßnahmen in und rund um die Allianz Arena. fam
Meist gelesen
stats