United Sports Digital Lagardère gründet Digital-Agentur für Sportmarketing

Dienstag, 03. Februar 2015
Uwe Zimdars und Manuel Lopez führen die Geschäfte von United Sports Digital
Uwe Zimdars und Manuel Lopez führen die Geschäfte von United Sports Digital
Foto: Lagardère Unlimited

In den Markt der Sport-Agenturen kommt weiter Bewegung. Nun ruft der Lagardère-Konzern (u.a. Sportfive) einen neuen Dienstleister für Beratung, Aktivierung und Vermarktung ins Leben: In Hamburg und München geht die Agentur United Sports Digital (USD) an den Start. Sie richtet sich an Marken, Rechteinhaber und Agenturen.
Geleitet wird das Unternehmen von Manuel Lopez und Uwe Zimdars. Die beiden Digitalexperten gründeten im Jahr 2007 gemeinsam das Portal Spox.com. Lopez war außerdem Geschäftsführer von Sport1.de und der von ihm gegründeten Mediasports. Zuletzt war der 44-Jährige Deutschland-Geschäftsführer des britischen Sportmedienunternehmens Perform Group. Dort war auch Zimdars als Head of Concept & Product beschäftigt. Die gleiche Position bekleidete er einst bei Sport 1 und Spox. "Wir bieten Partnern eine große Bandbreite an digitalen Lösungen – von der integrativen Markeninszenierung über intelligente Applikationen zur Kundenaktivierung bis hin zum Aufbau von neuen digitalen Geschäftsfeldern, strategischen Partnerschaften und Vermarktungsmodellen", beschreiben die beiden Geschäftsführer die Leistungsportfolio von United Sports Digital.

Nach eigenen Angaben schließt die Agentur damit eine Marktlücke. In der Tat wird Sport immer digitaler, was Sponsoren und Werbungtreibenden zahlreiche neue Möglichkeiten eröffnet - gleichzeitig aber zusätzliche Beratungs- und Aktivierungskompetenzen erfordert. Viele Agenturen - darunter auch solche aus dem klassischen Bereich - haben die Zeichen der Zeit erkannt und eigene Units für Beratung und Aktivierung ins Leben gerufen. Doch der Bedarf an Lösungen aus einer Hand dürfte weiter groß sein. ire
Meist gelesen
stats