Umbau BBDO stellt die Führung am Standort Düsseldorf neu auf

Donnerstag, 19. März 2015
Dirk Bittermann, Darren Richardson und Sue Nisbet (v.l.) führen BBDO am Standort Düsseldorf
Dirk Bittermann, Darren Richardson und Sue Nisbet (v.l.) führen BBDO am Standort Düsseldorf
Foto: Agentur
Themenseiten zu diesem Artikel:

BBDO Frank Lotze Dirk Bittermann Darren Richardson


Bei der deutschen BBDO-Gruppe herrscht viel Bewegung. Nachdem Holdingchef Frank Lotze Anfang der Woche entgegen der bisherigen Praxis Kennziffern zur Geschäftsentwicklung veröffentlicht hatte, baut er nun das Management am Standort Düsseldorf um. Die Agenturen BBDO und Proximity Worldwide erhalten eine gemeinsame Führung. An der Spitze beider Einheiten steht künftig ein Dreiergespann: CEO Dirk Bittermann, CCO Darren Richardson und COO/CSO Sue Nisbet.
Mit dem Schritt will man die operative Zusammenarbeit der beiden Agenturmarken stärken. Sie treten zwar weiterhin eigenständig am Markt auf, sollen aber noch intensiver kooperieren. Bittermann war bislang General Manager von BBDO Düsseldorf, Richardson und Nisbet führen die für den Großkunden Imperial Tobacco tätige Einheit Proximity Worldwide, wobei der Kreative auch als Geschäftsführer von BBDO eingetragen ist. Die neue Aufstellung greift ab dem 1. April. BBDO und Proximity wurden 2011 zu einer gemeinsamen Agentur fusioniert. 2014 zogen die Verantwortlichen die Einheiten wieder auseinander. Jetzt soll es zwar bei der Markentrennung bleiben, inhaltlich will man aber wieder enger zusammenrücken. Von einem Schlingerkurs könne gleichwohl nicht die Rede sein, so die Verantwortlichen. Vielmehr wolle man mit dem jetzigen Schritt für eine klare und einheitliche Führung sorgen und die Zusammenarbeit fördern.

"Der Standort ist im vergangenen Jahr mit den Gewinnen von ITG, SAP, Arag und Franzsikaner stark gewachsen", so Holding-CEO Lotze. Düsseldorf sei heute der internationalste Niederlassung der Gruppe und biete künftig ein deutlich erweitertes Leistungsspektrum.

Dem Führungsteam von BBDO Düsseldorf gehören weiterhin Beratungsgeschäftsführer Holger Bengel sowie Kreativgeschäftsführer Kristoffer Heilemann an. Nicht mehr zum Management gehört dagegen Executive Creative Director Sebastian Hardieck. Er wechselt zu Thjnk. Für Hardieck will BBDO demnächst einen hochkarätigen Ersatz präsentieren. mam
Meist gelesen
stats