Uefa Champions League Finale M&C Saatchi S&E macht die Berliner heiß auf den Henkelpott

Montag, 11. Mai 2015
Moderatorin Palina Rojinski vor der Installation, die "La Decima" von Real Madrid zeigt
Moderatorin Palina Rojinski vor der Installation, die "La Decima" von Real Madrid zeigt
Foto: M&C Saatchi

Nach dem WM-Finale 2006 wird Berlin am 6. Juni 2015 erneut zum Mittelpunkt der Fußball-Welt: Dann findet in der deutschen Hauptstadt das Finale der Uefa Champions League statt. Noch bevor feststeht, welche Teams sich letztlich in der Partie gegenüber stehen werden, sorgt M&C Saatchi Sport&Entertainment schon einmal für Vorfreude bei den Berlinern.
Zentrales Element der Kampagne sind 4 mal 3 Meter große Kunstinstallationen, die insgesamt fünf legendäre Momente aus der jüngeren Champions-League-Geschichte zeigen. Diese konnten die Fans im Vorfeld per Voting auf uefa.com selbst bestimmen. Die meisten Stimmen bekamen am Ende selbstverständlich Szenen aus Finals der jüngeren Vergangenheit: die Last-Minute-Niederlage des FC Bayern München gegen Manchester United 1999, das Volleytor von Zinedine Zidane 2002 gegen Bayer Leverkusen, die Elfmeterkrimis 2005 (Liverpool - AC Mailand) und 2012 ( Bayern München - FC Chelsea) sowie der zehnte Champions-League-Triumph von Real Madrid im vergangenen Jahr. Mit diesen Szenen wird Berlin nun in den kommenden sechs Wochen vor dem Finale geschmückt. Für die Gestaltung zeichnet das Berliner Streetart-Duo Peachbeach verantwortlich. Virales Potenzial soll die Kampagne dadurch entfalten, dass die Fans sich vor den Installationen fotografieren lassen und ihr Bild anschließend mit dem Hashtag #LegendaryMoments in sozialen Netzwerken teilen können.
"Legendary Moments ist ein tolles Beispiel wie sich eine Idee durch alle Kanäle trägt und aus digitalem Involvement ein echtes Erlebnis wird, das dann wiederum so spannend ist, dass es geteilt wird", sagt Torsten Wirwas, Managing Direktor von M&C Saatchi Sport Entertainment.

UEFA City Tour Berlin 2015 from MCSSE Berlin on Vimeo.

Ebenfalls Teil der vorbereitenden kommunikativen Maßnahmen war die City Trophy Tour, bei der der Champions-League-Pokal von prominenten Botschaftern durch Berlin getragen wurde. Dabei tourten der Ex-Fußball-Profi Arne Friedrich, der lange beim Hauptstadtclub Hertha BSC gespielt hat, Tennis-Ass Sabine Lisicki, das Musiker-Paar Max Herre und Joy Denalane sowie Pro-Sieben-Moderatorin Palina Rojinski per S- und U-Bahn, Velotaxi und sogar im Trabi durch die Hauptstadt.
  • 27574.jpeg
    (Bild: M&C Saatchi S&E)
  • 27575.jpeg
    (Bild: M&C Saatchi S&E)
  • 27576.jpeg
    (Bild: M&C Saatchi S&E)
  • 27577.jpeg
    (Bild: M&C Saatchi S&E)
  • 27578.jpeg
    (Bild: M&C Saatchi S&E)
  • 27579.jpeg
    (Bild: M&C Saatchi S&E)
  • 27580.jpeg
    (Bild: M&C Saatchi S&E)
  • 27581.jpeg
    (Bild: M&C Saatchi S&E)
  • 27582.jpeg
    (Bild: M&C Saatchi S&E)
  • 27583.jpeg
    (Bild: M&C Saatchi S&E)


M&C Saatchi Sport & Entertaimnent hatte den Etat für die Aktivierung des Champions League-Finales 2015 zu Beginn des Jahres in einem Pitch gewonnen. Die Berliner Agentur zeichnet für die Konzeption und Umsetzung von diversen Aktivierungsmaßnahmen, die nationale PR sowie das City Branding verantwortlich. M&C Saatchi S&E betreut außerdem den internationalen Sponsoringetat von Volkswagen. ire
Meist gelesen
stats