UDG Digitalagenturgruppe kauft zu

Montag, 21. Juli 2014
UDG-Chefin Jessica-Peppel-Schulz (Foto: Agentur)
UDG-Chefin Jessica-Peppel-Schulz (Foto: Agentur)

Die Agenturgruppe UDG verstärkt ihr Angebot im Digitalbereich. Das Unternehmen kauft den E-Commerce-Dienstleister Edoras in Karlsruhe. Die Firma beschäftigt rund 30 Mitarbeiter und ist auf "Hybris-Lösungen", eine Software von SAP, spezialisiert. Mit der Übernahme von Edoras ist UDG nunmehr an elf Standorten in Deutschland vertreten. Zum Kaufpreis machen die Beteiligten keine Angaben. "Wachstum ist auch in 2014 ein wichtiges Thema für uns. Dabei fokussieren wir uns seit einem Jahr einerseits verstärkt auf organisches Wachstum ... Andererseits investieren wir aber auch in die Erweiterung unseres Leistungsportfolios und technischer Dienstleistungen durch eine entsprechend passende Akquisition wie Edoras", sagt CEO Jessica Peppel-Schulz. Sie steht seit Mai 2013 an der Spitze der Gruppe und hat dieser zuletzt eine neue Struktur verpasst, bei der die Dachmarke im Vordergrund steht.

Mit einem Honorarumsatz von rund 60 Millionen Euro ist UDG aktuell die Nummer 1 im Ranking der größten Internetagenturen in Deutschland. Die Gruppe gehört dem schwedischen Finanzinvestor EQT. Er hatte den Verbund 2011 zusammen mit dem ehemalien Pixelpark-Chef Michael Riese gestartet. mam
Meist gelesen
stats