"Typisch Berlin: Elektro und Speed" Das perfekt platzierte Audi-Plakat von Thjnk in Berlin

Freitag, 09. Juni 2017
Die Platzierung macht's: Mit diesem Plakat werben Audi und Thjnk dieser Tage auf den Partymeilen Berlins
Die Platzierung macht's: Mit diesem Plakat werben Audi und Thjnk dieser Tage auf den Partymeilen Berlins
Foto: Thjnk

In Out-of-Home-Medien ist die richtige Platzierung ja bekanntlich die halbe Miete. Oder mehr. Den besten Beweis dafür liefern jetzt Audi und Thjnk mit einem pointiert getexteten und zielgruppengerechten Plakat in Berlin, das auf den "Berlin ePrix" im Rahmen der Formel-E-Meisterschaft aufmerksam macht und gleichzeitig das elektronische Audi-Konzeptauto E-Tron Sportback bewirbt.
Auf dem simpel gestalteten Motiv, das derzeit an ausgewählten Orten in der Hauptstadt hängt, ist das Concept Car zu sehen. Darüber steht die Headline: "Typisch Berlin: Elektro und Speed." Der Clou: Das Plakat hängt unter anderem an der Warschauer Brücke in der Nähe des berüchtigten RAW-Geländes in Friedrichshain, wo es neben zahlreichen Clubs eben auch viele Dealer gibt.
Mit dem Motiv trommelt der Ingolstädter Autobauer für den Audi e-tron Sportback concept
Mit dem Motiv trommelt der Ingolstädter Autobauer für den Audi e-tron Sportback concept (Bild: Thjnk)
Das witzige Plakat macht bereits in den sozialen Netzwerken die Runde und kommt bei den Berlinern offenbar richtig gut an. Am kommenden Wochenende findet der "Berlin ePrix" der Formel E auf dem Tempelhofer Feld statt. Bei Thjnk zeichnen neben Kreativgeschäftsführer Stefan Schulte Siyamak Jung, Anne Isert (Creative Directors), Anika Zanter (Creative Art) sowie Malte Vogt (Creative Copy) für die Kreation verantwortlich. Auf Kundenseite betreuen Marketingleiter Jason Lusty, Yvonne Hippner, Leiterin Marketing Kommunikation und Katrin Baumann (Projektleitung) die Kampagne. tt
Meist gelesen
stats