Titanium & Integrated Lions Grand Prix für Honda und Harvey Nichols

Samstag, 21. Juni 2014
Die Harvey-Nichols-Kampagne von Adam & Eve DDB erhält einen weiteren Grand Prix
Die Harvey-Nichols-Kampagne von Adam & Eve DDB erhält einen weiteren Grand Prix


Die Entscheidung in den vielbeachteten Kategorien Titanium und Integrated ist gefallen. Mit einem Grand Prix adelt die Jury um Präsident Prasoon Joshi die Arbeiten von Dentsu Tokio für Honda (Titanium) und von Adam & Eve DDB London für Harvey Nichols (Integrated). Darüber hinaus vergeben die Juroren drei weitere Titanium Lions sowie acht Löwen in der Kategorie Integrated. Vor allem der Titanium-Grand-Prix sorgt bei dem einen oder anderen Beobachter für Fragezeichen. Die Arbeit, die die während einer Trainingsrunde von Rennfahrer Ayrton Senna (1994 verstorben) gesammelten Daten in Motorengeräusche, Licht- und Bildsignale verwandelt, sei ein leuchtendes Beispiel dafür, wie man mit dem "langweiligen Thema Data" emotionale Nähe und Beteiligung erzeugen kann, begründet Jurychef Joshi die Wahl. Entscheidendes Kriterium für einen Titanium Lion ist laut dem Chef der McCann Worldgroup India/South Asia das Potenzial einer Arbeit, "Grenzen zu verschieben - und zwar egal in welchem Medium". Dies sei Dentsu und Honda in ganz besonderer Weise gelungen.

Kaum Widerspruch dürfte es dagegen gegen die Entscheidung geben, die Kampagne "Sorry, I spent it on myself" von Adam & Eve DDB London für Harvey Nichols mit dem Grand Prix in der Kategorie Integrated auszuzeichnen. Sie hat auch in den Kategorien Film, Press sowie Promo & Activation den Grand Prix gewonnen. Diese Arbeit setze Maßstäbe, wie moderne Kommunikation über verschiedene Kanäle heute aussehen kann, so die Jury. Neben dem Grand Prix gibt es bei Integrated einmal Gold, zweimal Silber und fünfmal Bronze. Auch in dieser Wettbewerbssparte gehen die meisten Trophäen an US-Teilnehmer (zwei Titanium Lions, vier Integrated Lions). mam
Meist gelesen
stats