Thjnk Berlin Audi wandelt zu Halloween auf den Spuren von Stephen King

Montag, 31. Oktober 2016
In dem Spot treibt ein mysteriöser Audi sein Unwesen
In dem Spot treibt ein mysteriöser Audi sein Unwesen
Foto: Audi
Themenseiten zu diesem Artikel:

Audi Halloween Thjnk Jason Lusty Stefan Schulte


Ein Auto, das sich wie von Geisterhand bewegt, dazu Gruselmusik im Hintergrund: Was wie eine Szene aus einer Stephen-King-Verfilmung klingt, passiert in Wahrheit im Halloween-Spot von Audi. Anders als beim Altmeister des Horrors muss sich vor diesem Fahrzeug aber keiner fürchten.
Denn anders als im Schocker "Christine" aus dem Jahr 1983, in dem ein besessener Oldtimer auf Menschenjagd geht, parkt der Audi in dem 43-Sekünder lediglich rückwärts ein, ohne dass ein Fahrer am Steuer sitzt. Mit dem von Thjnk Berlin kreierten Spot springt Audi nicht nur wie viele andere Marken auf das Halloween-Thema auf, sondern wirbt auch noch für sein intelligentes System zum pilotierten Fahren. Der von Crossing Berlin produzierte Spot kommt extra zu Halloween zum Einsatz und wird über die sozialen Netzwerke auf den Präsenzen von Audi verbreitet. Beim Kunden zeichnen Marketingleiter Jason Lusty, Werbeleiterin Yvonne Hippner und Projektleiterin Ana Dubravica verantwortlich. Bei Thjnk verantworten Kreativgeschäftsführer Stefan Schulte, Creative Director Siyamak Jung, Beratungsgeschäftsführer Hendrik Heine, Client Service Director Nicole Jänsch und Account Managerin Carolin Hons die Kampagne. ire
Meist gelesen
stats