"The Rent Is Too Damn High" Wie Thjnk Sixt in den USA bekannt machen will

Donnerstag, 03. November 2016
Der politische Kult-Aktivist Jimmy McMillan macht Stimmung für Sixt USA
Der politische Kult-Aktivist Jimmy McMillan macht Stimmung für Sixt USA
Foto: Thjnk

Mit rund 70 Filialen ist Sixt in den USA noch das "New Kid on the Block" unter den Autovermietern, wie Geschäftsführer Johannes Boeinghoff betont. Doch das soll sich durch die Zusammenarbeit mit Thjnk bald ändern. Das New Yorker Büro der Kreativagentur hat den US-Etat von Sixt nach einem Pitch gewonnen - und macht einen politischen Aktivisten zur Kultfigur der ersten gemeinsamen Kampagne.
Jimmy McMillan ist Gründer der 2005 ins Leben gerufenen Partei "The Rent Is Too Damn High" und erlangte Berühmtheit im Internet, als er bei einer Debatte zur Wahl des Gouverneurs von New York die politischen Überzeugungen seiner Partei in 30 Sekunden herunterbetete. Seine simple Botschaft: Die Mieten in der US-Metropole seien für die Einwohner einfach zu hoch. Der Clip (siehe unten) erreichte auf Youtube mehrere Millionen Klicks und machte den heute 69-Jährigen im ganzen Land bekannt. Jetzt ist McMillan Testimonial für Sixt - und trägt seine Thesen in einem Online-Spot der Marke nun in leicht abgewandelter Form vor.
In dem rund zweiminütigen Clip, den Sixt USA auf Facebook und Youtube veröffentlicht hat, spricht der Protagonist nämlich auf einmal davon, dass die Preise der Autovermieter zu hoch seien - sehr zur Verwunderung des Journalisten Cenk Uygur (bekannt aus der Web-Newsshow "The Young Turks"). Doch spätestens nach seine lässigen musikalischen Einlage gemeinsam mit Instagram-Star und Comedian Josh Ostrovsky hat McMillan auch die letzten Zweifel im Publikum beseitigt.

"Mit spitzer und ungewöhnlicher Kommunikation möchten wir genauso wie in Deutschland oder anderen europäischen Ländern die Aufmerksamkeit auf Sixt ziehen und potentielle Kunden dafür begeistern, die Premiumflotte von Sixt zu testen", erklärt Sixt-USA-Chef Beoeinghoff die Intention der Kampagne. "Mit Jimmy McMillan haben wir dabei ein perfektes Kampagnentestimonial gefunden, der zu Sixt und unser Mission mit preiswerten Premium-Mietwagen Amerika zu erobern, passt." Amy Ostermayr, Senior Marketing Manager bei Sixt USA, ergänzt: "Mit Thjnk New York haben wir eine Agentur für uns entdeckt, die uns von Anfang an durch smarte, Sixt-typische Ideen überzeugte und unser hohes Tempo halten kann."
Bei Thjnk in New York zeichnen Georg Baur, Torben Otten (Managing Creative Directors) sowie Suzanne Levesque (Creative Art) für die Kreation verantwortlich. Produziert wurde der Spot von The Collective @ Lair, Regie führte Brad Hasse. Neben Sixt USA arbeitet Thjnk New York bislang für Wempe USA, American Pistachio Growers und Audi Canada. tt
Meist gelesen
stats