Syzygy Münchner Büro verstärkt das Management

Freitag, 19. Februar 2016
Alexander Späth (m.) holt Franz Vielsmeier (l.) und Andreas Nieder
Alexander Späth (m.) holt Franz Vielsmeier (l.) und Andreas Nieder
Foto: Syzygy

Der junge Münchner Standort von Syzygy wächst. Neu an Bord sind Andreas Nieder als Business Unit Director und Franz Vilsmeier als Kreativdirektor. Mit den beiden stellt Alexander Späth, Geschäftsführer von Syzygy München, seine Mannschaft für weitere Kunden auf. Eröffnet hatte die Digitalagentur den Standort in der Landeshauptstadt vor rund einem Jahr für den Kunden BMW Motorrad.
Welche Kunden das sind, will die Agentur noch nicht verraten. Nur soviel: Seit Jahresbeginn sei Syzygy München für ein Unternehmen tätig, das einen weltweiten Marktplatz für Luxusuhren betreibt. Zudem befinde man sich derzeit in einem "spannenden und großen" Pitch. Nieder, 38, wechselt von der Hamburger BBDO-Agentur Interone nach Bayern. Dort arbeitete er als Director Client Service für Telefónica O2. Vilsmeier, 39, arbeitete zuletzt als freier Kreativdirektor. Davor arbeitete der 39-Jährige unter anderem für Saint Elmo's und Bassier, Bergmann & Kindler. Nieder und Vilsmeier kennen sich aus gemeinsamen Zeiten bei Interone. Beide hatten BMW in der Vergangenheit bereits betreut.

Das Münchner Büro ist aktuell der fünft größte deutsche Standort der Syzygy-Gruppe. Derzeit besteht das Team aus 14 Mitarbeitern. In Kürze soll es weiter vergrößert werden. jeb
Meist gelesen
stats