Syzygy-Kreation "20 Things" - der Jahresrückblick zum Grübeln

Montag, 12. Januar 2015
Ausschnitt aus "20 Things 2014"
Ausschnitt aus "20 Things 2014"
Foto: Syzygy / Andrew Rae
Themenseiten zu diesem Artikel:

Andrew Rae Syzygy Jahresrückblick Marco Seiler


Syzygy gibt mal wieder Rätsel auf. In ihrer Kreation "20 Things 2014" sucht die Digitalagentur Internetereignisse, die im vergangenen Jahr Thema waren. Das Motiv hat der britische Illustrator Andrew Rae realisiert.
Das komplette Motiv von "20 Things 2014"
Das komplette Motiv von "20 Things 2014" (Bild: Syzygy / Andrew Rae)
In dem Auftritt versteckt sind beispielsweise besonders kreative Digital-Kampagnen, Datenskandale, millionenschwere Deals oder außergewöhnliche Virals. Via Twitter (@syzygyUK) können User mitraten und ein vom Künstler handsigniertes Poster der 20 Things gewinnen. Dazu müssen die Nutzer den Hashtag #20Things zusammen mit der URL der Aktions-Website 20thin.gs twittern. Dort verrät die Agentur Hinweise zur Lösung des Rätsels. Das Gewinnspiel läuft bis zum 19. Januar. Der kunstvolle Jahresrückblick geht mittlerweile in die fünfte Runde. "Die 20 Things haben sich zum Evergreen entwickelt. Zu puzzeln und das eigene Wissen mit anderen zu messen, sind auch heute noch beliebt. Insbesondere dann, wenn das Puzzle visuell ansprechend ist. Und das ist dem Londoner Künstler Andrew Rae in diesem Jahr besonders gelungen", so Marco Seiler, CEO der SyzygyGruppe und HORIZONT-Agenturmann des Jahres 2014. Die Aktion sei schnell zum Selbstläufer geworden. Im vergangenen Jahr habe die Agentur allein in den ersten 24 Stunden über 30 Millionen Social Media Impressions verzeichnen können. jm
Meist gelesen
stats