Syzygy Gruppe Hi-Res-Chef Sven Küster steigt aus

Mittwoch, 05. Juli 2017
Sven Küster hört bei Hi-Res auf
Sven Küster hört bei Hi-Res auf
© Syzygy
Themenseiten zu diesem Artikel:

Sven Küster Syzygy Ines Feldman-Pach Matthias Sinn


Erst vor drei Wochen hat Sven Küster die Gründung einer neuen Unit für Künstliche Intelligenz unter dem Dach der Syzygy-Gruppe angekündigt. Die Einheit sollte von ihm und seiner Hi-Res-Führungskollegin Ines Feldman-Pach geleitet werden. Daraus wird nun nichts, denn nach Informationen von HORIZONT Online wird Küster die Agenturgruppe auf eigenen Wunsch verlassen. Dafür gibt es inzwischen eine offizielle Bestätigung, auch die Mitarbeiter wurden bereits über den Ausstieg von Küster informiert.

Welchen Hintergrund der überraschende Schritt hat, ist bislang nicht bekannt. Offenbar hat Hi-Res aber immer noch mit den Folgen des BMW-Etatverlusts zu kämpfen. Der Autobauer hatte Ende 2016 sein Plattformgeschäft bei der Agentur abgezogen und bei der BBDO-Tochter Interone gebündelt. Anfang des Jahres war bereits der langjährige Co-Chef Matthias Sinn ausgestiegen. Sinn und Küster hatten das Berliner Büro von Hi-Res Anfang 2012 gegründet. Davor standen sie gemeinsam an der Spitze von Razorfish in Berlin.


Bei Hi-Res übernimmt nun die bisherige Co-Chefin Feldman-Pach die Führung. Sie ist seit April 2016 an Bord und wurde im Frühjahr in die Geschäftsleitung berufen. Gruppenchef Lars Lehne verfolgt die Stategie, die Dachmarke Syzygy zu stärken. Was das für Hi-Res heißt, muss man abwarten. Erst vor kurzem wurde die Performance-Tochter Uniquedigital in Syzygy umbenannt. Hi-Res beschäftigt in Berlin laut eigenen Angaben 80 Mitarbeiter und betreut Kunden wie MAN, McDonald's, Comdirect und DMK/Milram. mam    

Meist gelesen
stats