Syzygy Google-Manager Lars Lehne wird Nachfolger von CEO Marco Seiler

Montag, 22. Februar 2016
Lars Lehne wird neuer CEO von Syzygy
Lars Lehne wird neuer CEO von Syzygy
Foto: Google
Themenseiten zu diesem Artikel:

Marco Seiler Lars Lehne Syzygy Google WPP


Führungswechsel bei der Digitalagenturgruppe Syzygy: CEO Marco Seiler gibt den Vorstandsvorsitz der WPP-Tochter am 1. September ab. Dass der 48-Jährige nach der mehrheitlichen Übernahme der börsennotierten Agentur durch die weltgrößte Werbeholding von Bord geht, ist keine große Überraschung - wohl aber, wer seine Nachfolge antritt. Neuer CEO wird Lars Lehne, Director Media & Technology bei Google Deutschland.
Lehne steigt bereits im April in den Vorstand von Syzygy ein und soll nach der Einarbeitung durch Seiler dann im September dessen Job übernehmen. Wohin es Seiler zieht, ist nicht bekannt. Er hatte zuletzt aber kein Geheimnis daraus gemacht, dass er sich mehr als Unternehmer und nicht als Manager einer konzernzugehörigen Agentur sieht. Seiler hatte Syzygy beziehungsweise die Vorgängerfirma 1995 gegründet. Heute erzielt die Gruppe mit ihren Büros in Bad Homburg, Frankfurt, Berlin, Hamburg, München, London, New York sowie Warschau einen Umsatz von mehr als 57 Millionen Euro und beschäftigt rund 550 Mitarbeiter. Der künftige Mann an der Spitze zählt zu den profilierten Digitalmanagern in Deutschland. Bei Google betreute er über sechs Jahre das Agenturgeschäft, bevor er Anfang dieses Jahres neue Aufgaben als Director Media & Technology übernahm. Die Erwartungen an diesen Job haben sich offenbar nicht erfüllt, sodass der 46-Jährige offen war für neue Angebote. Vor seiner Zeit bei Google arbeitete Lehne unter anderem als Managing Director der Mediaagentur Maxus sowie als Director Trading and Content bei Group M. Aus dieser Zeit kennt er den WPP-Konzern. Weitere Stationen waren Gruner + Jahr, MEC und DMB&B.

Der bisherige CEO Marco Seiler will sich neu orientieren
Der bisherige CEO Marco Seiler will sich neu orientieren (Bild: Syzygy)
"Syzygy ist für mich ein echter Rohdiamant und weit mehr als eine herkömmliche Digitalagentur", begründet Lehne den Wechsel. Ihn reize die Kombination aus "ausgeprägtem Digital-Know-how, tiefem Markenverständnis und einer starken unternehmerischen Kultur". Noch-CEO Seiler findet ebenfalls nur positive Worte für den neuen Mann. "Ich kenne und schätze Lars seit Jahren ... Er bringt fachliche und besonders auch große menschliche Qualitäten als Führungskraft mit, die perfekt zur Aufgabe und zu Syzygy passen." mam
Meist gelesen
stats