Syzygy Alexander Späth baut als Geschäftsführer Münchner Standort auf

Montag, 07. September 2015
Alexander Späth führt den Münchner Standort von Syzygy
Alexander Späth führt den Münchner Standort von Syzygy
Foto: Agentur
Themenseiten zu diesem Artikel:

Syzygy Alexander Späth BBDO Marco Seiler


Neuer Standort, neuer Chef: Alexander Späth wird zum 1. Oktober Geschäftsführer des neu eröffneten Münchner Büros von Syzygy. Mit seiner Expertise im Digitalgeschäft soll der 45-Jährige den fünften Standort des Digitalnetworks aufbauen. Späth kommt von Interone München.
Bei der Digitalagentur war der Diplom-Ökonom zuletzt mehr als zwei Jahre als Director Operations tätig und in dieser Funktion für die Kundenentwicklung, standortübergreifende Prozessoptimierung und die Standortplanung verantwortlich. Seit 1999 arbeitete Späth durchgängig für die BBDO-Tochter, die er jetzt in Richtung Syzygy verlässt. Er arbeitete für Kunden wie BMW, MINI, DHL und Henkel. "Wir freuen uns, dass wir Alexander Späth für die Syzygy-Gruppe gewinnen konnten. Er hat über Jahre große Kunden und Agenturteams geführt und steht für einen integrativen Führungsstil und operative Exzellenz", so Marco Seiler, Gründer und Vorstand der Syzygy-Gruppe.
Reza Malek neu 2015
Bild: Raimar von Wienskowski

Mehr zum Thema

Syzygy Gruppe Reza Malek wird Geschäftsführer von Unique Digital

"Das Top-Management von Syzygy steht für Qualität, Kontinuität und Wachstum und der Münchner Standort erlebt die aufregendste Neugründung im digitalen Agenturumfeld. Ich freue mich auf die Herausforderung, aus Syzygy München eine spannende und attraktive Digitalagentur zu entwickeln", ergänzt Späth.

Im Zuge ihrer Expansion hat die Gruppe zuletzt bereits Reza Malek als Geschäftsführer für das Tochterunternehmen Unique Digital verpflichtet und für Florian Schmitt die gruppenübergreifende Position des Chief Creative Officer geschaffen. tt
Meist gelesen
stats