Suzuki Huth & Wenzel spielt für den SX4 S-Cross mit Werbeklischees

Freitag, 16. September 2016
Printmotiv aus der Kampagne für den Suzuki SX4 S-Cross
Printmotiv aus der Kampagne für den Suzuki SX4 S-Cross
Foto: Huth & Wenzel
Themenseiten zu diesem Artikel:

Suzuki Motor Tibor Glage


Die Frankfurter Agentur Huth & Wenzel hat eine internationale Kampagne für das Modell SX4 S-Cross von Suzuki entwickelt. Den Auftrag dafür sicherten sich die Kreativen nach einem europaweiten Pitch unter den Pool-Agenturen der japanischen Automarke. Im Mittelpunkt des Auftritts steht das Spiel mit Klischees der Werbung für Offroad- und Crossover-Modelle.
In dem TV-Spot ist zu sehen, wie das Auto durch genreüblich spektakulär inszenierte Landschaften rauscht - begleitet von einem mit dramatischer Musik unterlegten Off-Sprecher, der dazu auffordert, "neue Horizonte zu entdecken, ausgetretene Pfade zu verlassen und zu spüren, was Freiheit wirklich heißt". Auf dem Höhepunkt des vermeintlichen Abenteuers kommt dann der Bruch: Man sieht, wie der Fahrer seine mit Tüten beladene Freundin vom Einkauf abholt. In zwei weiteren Versionen geht es in die Waschstraße oder mit den Kindern in die Eisdiele.
Mit dieser Umsetzung will Huth & Wenzel auf der einen Seite die Möglichkeiten zeigen, die das Auto bietet, auf der anderen Seite aber die wohl üblichsten Nutzungssituationen nicht verschweigen. Neben den TV-Spots (Produktion: Rabbicorn Films, Regie: Tibor Glage) kommen Anzeigen, Außenwerbung, PoS-Material und ein umfangreicher Online-Auftritt mit eigener Microsite zum Einsatz. Die Kampagne wird in mehr als 15 Ländern zu sehen sein. Für die Adaption im deutschen Markt ist die Frankfurter Agentur Hundert Grad Kommunikation zuständig. mam
Meist gelesen
stats