Suzuki Huth + Wenzel realisiert europaweite Einführungskampagne für neuen Baleno

Freitag, 22. April 2016
Szene aus dem Baleno-Spot von Huth + Wenzel
Szene aus dem Baleno-Spot von Huth + Wenzel
Foto: Suzuki

Die japanische Automarke Suzuki hat in Deutschland keinen leichten Stand. Das soll sich mit dem Launch des neuen Kompaktwagenmodells Baleno ändern. 2001 rollte der letzte Suzuki Baleno vom Band – jetzt wird das Modell wiederbelebt und mit hohem Werbedruck eingeführt. Die Frankfurter Agentur Huth + Wenzel ist für die euroapaweite Werbekampagne verantwortlich.

Im Fokus des 360-Grad-Auftritts steht eine TV-Kampagne, die den 3,99 Meter langen Kompaktwagen als Auto der Gegensätze positioniert. Der Vignettenfilm präsentiert eine Reihe von Paaren, die sich trotz vieler Gegensätze sehr nah sind: Ein riesiger Basketballspieler und eine zierliche Blondine fallen sich in die Arme, ein verträumtes Mädchen lässt sich von einem wilden Skaterboy beeindrucken und Zwillingsbrüder in komplett unterschiedlichen Looks haben letztlich doch vieles gemeinsam. Unterlegt ist der von Bakery Films produzierte Werbespot mit dem Song "Come and Get It" von John Newman. "Die Spots zeigen, dass sich Gegensätze nicht ausschließen, sondern perfekt ergänzen können. Ihre harmonische Verbindung macht die Anziehungskraft des Baleno aus. So erreichen wir eine moderne urbane Zielgruppe, die rational denkt, aber auch emotionale Werte sucht", erläutert Andreas Liehr, Geschäftsführer von Huth + Wenzel das Kampagnenkonzept. Auf den Baleno übersetzt bedeuten die Gegensätze: Raum trifft Design, Sparsamkeit begegnet Fahrspaß, Vernunft findet Emotion.

Neben dem TV-Spot und einem Promotionvideo gehören Print-, Out-of- Home- und PoS-Maßnahmen zum Kommunikationspaket. Außerdem gibt es eine Microsite, Online-Banner und Content Marketing sowie diverse Social-Media-Aktionen. bu

Meist gelesen
stats