Saisonkampagne Mytoys läutet mit neuer Leadagentur Supermoon die Weihnachtssaison ein

Donnerstag, 03. November 2016
Was auch passiert, die gemeinsame Zeit mit Kindern ist wichtiger, so die Aussage der TV-Spots
Was auch passiert, die gemeinsame Zeit mit Kindern ist wichtiger, so die Aussage der TV-Spots
© myToys

Der Online-Händler Mytoys setzt erneut auf die Zusammenarbeit mit einer noch recht jungen, kleinen Kreativagentur: Supermoon in Hamburg konnte sich nach einem Screening den Etat des Spielzeuganbieters sichern. Zuletzt hatte das Unternehmen mit der Berliner Agentur Glück zusammengearbeitet.

Im Gegensatz zu Glück ist Supermoon allerdings nicht nur für die TV-Werbung, sondern grundsätzlich für die strategische Neuausrichtung von Mytoys verantwortlich. "Alles für die schönste Zeit des Lebens: die Zeit mit Kindern", lautet ab sofort das Markenversprechen, das zugleich die Basis für sämtliche Werbeaktivitäten sein soll.

"Die gemeinsame Zeit mit Kindern schenkt viele echte Glücksmomente. Als Mytoys möchten wir unseren Kundinnen und Kunden dabei helfen, ihre Zeit mit Kindern so unbeschwert und erfüllt wie möglich zu erleben. Das spiegelt sich in unserer täglichen Arbeit und auch in unserer Kommunikation wider“, sagt Ulrich Hauschild, Bereichsleiter Marketing der Mytoys Group.
Der neue Markenauftritt startet mit zwei TV-Spots. In einem steht das Bekleidungsangebot des E-Commerce-Händlers im Fokus, im zweiten dreht sich schon alles um das bevorstehende Weihnachtsfest. Das besondere an den beiden Filmen: Die gemeinsame Zeit zwischen Eltern und Kindern wird als magischer Moment in einem friedlichen Kokon inszeniert, der von der Außenwelt unberührt bleibt. Um diesen Effekt zu erzielen, wurde bei der Produktion eine Kombination aus Echtzeit und Super-Slowmotion eingesetzt. Verantwortlich für die Umsetzung der Filme sind Czar Film und Regisseur Kai Schonrath.
Die Agenturchefs Jens Theil und Matthias Erb
Bild: Supermoon

Mehr zum Thema

Die heißesten Agenturen Deutschlands Supermoon - Kreative Freigeister auf dem Weg in die große Umlaufbahn

"Die Spots sollten berührend und trotzdem unkitschig sein, außerdem unique, skalierbar, für alle Themen adaptierbar, sie sollten Produkte verkaufen, Traffic auf die Online-Plattform bringen und in 20 Sekunden funktionieren. Also eine schöne Aufgabe“, erläutert Jens Theil, Co-Kreativchef von Supermoon. Während der Spot für die Herbstmode bereits zu sehen ist, startet der Weihnachtsfilm am kommenden Wochenende. bu

Meist gelesen
stats