Strerath-Nachfolge Ogilvy & Mather bestätigt Ulrich Klenke als neuen CEO

Dienstag, 09. Dezember 2014
Hier schon gemeinsam mit Ogilvy-Kreativchef Stephan Vogel am Tisch: der neue CEO der Agenturgruppe Ulrich Klenke
Hier schon gemeinsam mit Ogilvy-Kreativchef Stephan Vogel am Tisch: der neue CEO der Agenturgruppe Ulrich Klenke

Was HORIZONT bereits vor zwei Wochen exklusiv vermeldete, ist nun von Ogilvy & Mather bestätigt worden: Ulrich Klenke, bisher Leiter Konzernmarketing beim Ogilvy-Kunden Deutsche Bahn, wird neuer CEO und damit Nachfolger von Thomas Strerath, der zu Jung von Matt wechselt.
Bei der Agenturgruppe ist man laut offizieller Mitteilung stolz, jemanden gefunden zu haben, "der alle Facetten mit seinem fundierten Business-Verständnis bereichern wird" und das "Profil der Agentur neu schärfen" soll. "Unsere Kunden dürfen sich auf einen der besten Marketer und Berater Deutschlands freuen. Ich kenne Uli Klenke aus der jahrelangen direkten Zusammenarbeit und schätze ihn sehr. Als digital denkenden Strategen, als Führungskraft und vor allem als Menschen. Er ist mein absoluter Wunschkandidat", so Ogilvy-Kreativchef Stephan Vogel
Ulrich Klenke
Bild: Deutsche Bahn

Mehr zum Thema

Ogilvy & Mather Bahn-Manager Ulrich Klenke soll Strerath-Nachfolge antreten

"Die Agentur hat sich in den letzten Jahren toll entwickelt. Ich kann und möchte mit meiner Erfahrung dazu beitragen, diesen Erfolg zu verstetigen und die Marke Ogilvy weiterhin in der Spitzengruppe der Netzwerkagenturen in Deutschland zu positionieren", so Klenke selbst zu seinen Zielen. "Da arbeitet ein klasse Team in einem innovativen, internationalen Umfeld für großartige Kunden. Ich freue mich sehr darauf, Teil der Zukunft von Ogilvy in Deutschland sein zu dürfen." Den Segen seines Vorgängers hat Klenke im Übrigen: Auf seiner Facebook-Seite schrieb Thomas Strerath bereits vor zwei Wochen in Bezug auf die HORIZONT-Vorabmeldung, dass er mit der Wahl "sehr stolz, sehr optimistisch und sehr zufrieden" sei. Der neue Mann sei einer, "dessen Wort gilt, dessen Anspruch Substanz hat und dessen Liebe für gute Kreation seinesgleichen sucht." Und: "Er ist positiv verrückt und eine Ansage an alle Agenturen. Er wird Ogilvy verbessern."

Der 43-Jährige tritt seinen Dienst als CEO beim Agentur-Network im April 2015 an. Klenke begann seine berufliche Laufbahn 1995 im Nutzfahrzeugmarketing von Mercedes-Benz in Stuttgart. Danach arbeitete er im DaimlerChrysler-Konzern für die Marken Chrysler, Jeep und Dodge, ehe er als Geschäftsführer auf Agenturseite zu DDB Berlin wechselte. 2007 schließlich startete er bei der Deutschen Bahn, wo er seit 2009 das Konzernmarketing leitete. tt
Meist gelesen
stats